Rapport führt bei Junioren-WM

13.08.2012 – Drei Runden vor Schluss hat der Ungar Richard Rapport die besten Chancen, Juniorenweltmeister 2012 zu werden. Mit 8,5 Punkten aus 10 Partien liegt er bei der Juniorenweltmeisterschaft in Athen allein an der Spitze des Feldes und führt mit einem halben Punkt Vorsprung vor Alexander Ipatov aus der Türkei. Hinter Ipatov folgen vier Spieler mit je 7,5 Spielern. Die deutschen Teilnehmer Andreas Heimann und Matthias Blübaum rangieren mit 6,5 aus 11 im vorderen Mittelfeld, Niclas Huschenbeth kommt auf 6 Punkte. Bei den Juniorinnen teilen sich drei Spielerinnen mit je 7,5 Punkten die Spitze: Guo Qui aus China, Cori T. Deysi aus Peru und die Georgierin Meri Arabidze. Hanna Marie Klek konnte bislang 5,5 Punkte sammeln, Alisa Frey 4,5.Turnierseite..., Ergebnisse Open..., Ergebnisse Mädchen...., Niclas Huschenbeth berichtet...Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...




Fotos: Andreas Kontokanis


Der zukünftige Juniorenweltmeister? Richard Rapport aus Ungarn spielt bislang ein großartiges Turnier und ist mit 8,5 aus 10 alleiniger Tabellenführer.


Partien Open





Guo Qui aus China liegt auf dem geteilten ersten bis dritten Platz, ist aber Wertungsbeste.


Partien Juniorinnen


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren