Rückspiel!

13.10.2010 – Wenn man 19 Jahre alt ist und jetzt schon als einer der besten Schachspieler der Welt als Nummer zwei der Weltrangliste geführt wird, ist dies eine großartige Sache. Wen man aber kaum drei Wochen zuvor die Weltrangliste noch als Nummer Eins und vor dem Weltmeister mit einigem Abstand angeführt hat, relativiert sich die Angelegenheit etwas. Nachdem Magnus Carlsen schon bei der Schacholympiade reichlich Punkte eingebüsst hat, läuft er auch beim Grand Slam Finale in Bilbao seiner Form hinterher. Gegen Kramnik und Anand unterlag der Norweger, gegen Shirov mühte er sich 175 Züge um einen Sieg, jedoch vergeblich. Nach einem Ruhetag beginnt in Bilbao heute die Rückrunde. Kann Carlsen Punkte gut machen? Klaus Bischoff kommentiert live zum Rundenbeginn ab 16.30 Uhr auf dem Fritzserver die Partien (Kostenloser Zugang für Premiummitglieder). Der Frankfurter liebt Schach, hofft aber bestimmt trotzdem, dass er heute nicht wieder 175 Züge werden. Glosse im Handelsblatt... Turnierseite...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...


Themen: Bilbao
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren