Reggio Emilia: Ivanchuk stellt Figur ein

04.01.2012 – Hikaru Nakamura kam in der gestrigen 7. Runde des Turniers in Reggio Emilia mit den schwarzen Steinen zu einem schnellen Remis gegen Fabiano Caruana. In der Eröffnung kopierte er eine Variante gegen das populäre 5.Ld3-System in der Sizilianischen Paulsenvariante, mit der Peter Svidler beim Tal-Memorial in Moskau ebenfalls schon recht mühelos zum Ausgleich kam: 5.Ld3 Sf6 6.0–0 e5 7.Lg5 h6 8.Lxf6 Dxf6 9.Sf5 g6 10.Se3 Lc5 11.Sd5 Dd8 usw. Im 21. Zug gab Caruana seine Bemühungen auf einen Sieg auf. Auch die Partie zwischen Alexander Morozevich und Anish Giri  endete schnell remis. Opfer eines akuten Falls von Schachblindheit wurde Vassily Ivanchuk gegen Nikita Vitiugov. In einer eher unspektakulären Stellung erwies sich ein mutmaßlicher Bauerngewinn als Figureneinsteller. Im Frauenturnier gab es drei Entscheidungen. Sopiko Guramishvili bleibt mit nun 6 aus 7 weiter in Führung. Turnierseite...Tabellen, Partien, etc...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

Reggio Emilia: Ivanchuk patzt
Fotos: Turnierseite (Marta Fierro)

 

 

Bilder der 6. Runde:






Game over


Marta Fierro kiebitzt



 


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren