Reggio Emilia: Morozevich weiter vorn

30.12.2011 – Alle sechs Teilnehmer des Turniers in Reggio Emilia haben über 2700 Elo, da ist eigentlich jede Partie eine Spitzenpaarung. Die Begegnung zwischen Alexander Morozevich und Hikaru Nakamura in der dritten Runde wirkte dennoch besonders bedeutsam. Morozevich' kreativer Stil verleiht fast jeder Partie Spannung und Nakamura scheint sich in Reggio Emilia vorgenommen zu haben, sein Turnierjahr 2011 zu einem guten Abschluss zu bringen. Beide gingen entschlossen zu Werke, doch am Ende wurde es Remis. Das war auch das Ergebnis der Partie zwischen Nikita Vitiugov und Anish Giri, so dass es Vasily Ivanchuk vorbehalten war, für die einzige Entscheidung im Männerturnier zu sorgen. Er gewann gegen Fabiano Caruana im Endspiel. Damit bleibt Morozevich Tabellenführer, während sich Nakamura und Ivanchuk die Plätze zwei und drei teilen. Bei den Damen dominiert Sopiko Guramishvili und liegt mit 3 aus 3 alleine an der Spitze der Tabelle. Turnierseite... Tabellen, Partien, Bilder...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...


Fotos: Martha Fierro und Roberto Mongranzini


Hikaru Nakamura während der Eröffnungsphase der Spitzenpartie gegen Alexander Morozevich.


Anish Giri hielt Nikita Vitiugov auf Distanz und sorgte für das zweite Remis des Tages.


Vasily Ivanchuk Endspielkönnen brachte ihm gegen Fabiano Caruana seinen ersten Sieg in Reggio Emilia.

Tabelle (Männer) nach drei Runden:







Anna Sharevich verlor in Runde drei gegen die Italienerin Marina Brunello, liegt in der Tabelle aber immer noch auf dem zweiten Platz.

Tabelle (Frauen) nach drei Runden:








Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren