Reggio Emilia: Vallejo bleibt in Führung

von ChessBase
03.01.2011 – Nachdem Organisatoren und Spieler des 53. Meisterturniers von Reggio Emila gemeinsam den Silvesterabend verbracht haben, wurde am Neujahrstag ein Ruhetag eingelegt. Dieser galt jedoch nicht für Alexander Morozevich und David Navara, die ihre verschobene Partie aus der ersten Runde nachholten. Der russische GM gewann mit den weißen Steinen das Theorieduell in der Meraner Variante und machte seinen ersten vollen Punkt. In der gestrigen 5. Runde kam einzig Vassily Ivanschuk gegen Michele Godena zum Erfolg. Der Ukrainer rückte dadurch um einen halben Punkt näher an den führenden Vallejo heran und ist nun engster Verfolger.Turnierseite...Tabelle, Partien, Bilder...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

 

Bilder: Veranstalter





  
 


Vor der Runde: Movsesian und Short


Short und Onischuk


Phhh... so viele Möglichkeiten


Short und Vallejo aus der 3. Runde


Silvesteressen


Ezio Montalbini, Nigel Short


Ezio Montalbini, Paco Vallejo, Martha Fierro, Critina Rigo


Gashimov beim Blitz

 

 

 


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren