Reggio Emilia: Vallejo und Short mit Siegen

29.12.2010 – Francisco Vallejo Pons und Nigel Short begannen das Turnier "53. Torneo di Capodanno" mit Siegen. Der Spanier musste im Evans-Gambit lange arbeiten, um gegen den Eloschwächsten des Turniers zu einem Vorteil zu kommen. In schwieriger Stellung stellte der Italiener schließlich eine Figur ein. Weniger wichtig war das Material in der Partie zwischen Nigel Short und Vugar Gashimov. Der Aseri blies im Najdorf-Sizilianer zum Angriff gegen englischen König und opferte erst eine Qualität, dann eine Figur, um den bald nackten König matt zu setzten. Short verteidigte die britische Monarchie jedoch heldenhaft. Statt ins Remis durch ewiges Schach einzulenken, überzog Gashimov die Partie und stand am Schluss mit leeren Händen da. Die Partien zwischen Fabiano Caruna und Vassily Ivanchuk sowie Alexander Onischuk und Sergei Movsesian endeten remis. Alexander Morozevich ist nach zwei Tagen Anreise inzwischen eingetroffen. Seine Partie gegen David Navara wird nachgeholt. Vassily Ivanchuk freut sich, dass er es sich stattdessen schon lange im warmen Hotel gemütlich machen kann.Turnierseite...Tabelle, Partien, Bilder...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

 

Bilder: Veranstalter


Alexander Onischuk



Michele Godena

 

 




Der Technische Direktor IM Roberto Mogranzini, Organisator Giuseppe Ferraroni, Schiedsrichterin Cristina Rigo


GM  MIsho Cebalo, der offizielle Kommentator


GM Vassily Ivanchuk sagt: "Hallo!"


Im Hotel Mercure Astoria


 

 

 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren