Retrospektive zur Schacholympiade 1960 in Leipzig

von ChessBase
26.09.2022 – Die 14. Schacholympiade 1960 in Leipzig war ein herausragendes Ereignis der DDR-Sportgeschichte. Am Donnerstag zeigt das Stadtgeschichtliches Museum Leipzig zwei Filme, die damals zu dem Turnier entstanden sind, und lädt zu einem Gespräch mit Beteiligten ein. (29.September, 18 Uhr. Haus Böttchergässchen, Leipzig)

ChessBase 17 - Megapaket ChessBase 17 - Megapaket

ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Presseinfo

Filmvorführung und Gespräch mit Beteiligten der 14. Schacholympiade des internationalen Schachverbandes FIDE in Leipzig 1960

Gens una sumus – Wir sind eines Geistes am 29. September 2022 um 18 Uhr

Die XIV. Schacholympiade des FIDE 1960 war ein herausragendes Ereignis in Leipzigs Sportgeschichte. Die um internationale Anerkennung ringende DDR tat alles, um einen möglichst perfekten Ablauf zu gestalten. Darüber hinaus gab es auch eine Ausstellung zur Kulturgeschichte des Schachspiels.

Unter dem Titel "Schach im Wandel der Zeiten" wurden hochkarätige Objekte aus der ganzen Welt zusammengetragen und im Ringmessehaus präsentiert. Die Ausstellung selbst gab sogar den Rahmen für die Schachwettkämpfe, wo sich die besten Spieler der Erde gegenübersaßen: So saß der Weltmeister Michail Tal aus der Sowjetunion dem aufstrebenden Jugendtalent aus den USA, Bobby Fischer, gegenüber. Dem damals noch minderjährigen Amerikaner und späteren Weltmeister gelang hier ein Remis.

Als Bericht über dieses Sportereignis und zu den umfangreichen Vorbereitungen entstanden die zwei Filme »Gens una sumus – Wir sind eines Geistes« und »Wir waren dabei«. Diese wertvollen Dokumente der Schach- und zugleich Stadtgeschichte werden neben weiteren Zeugnissen der Olympiade an diesen Abend gezeigt, ebenso von Zeitzeuginnen und Zeitzeugen kommentiert und erläutert.

Gemeinsam mit der Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB Dresden) und dem Sächsischen Schachverband e.V. findet der Abend im Rahmen der Studioausstellung "EHRENPLATZ. Eure Geschichten. Eure Schenkungen. Euer Sportmuseum!" (21.9.2022 – 26.2.2023) im Stadtgeschichtlichen Museum Leipzig, HAUS BÖTTCHERGÄßCHEN, statt.

Master Class Band 1: Bobby Fischer

Kein anderer Weltmeister erreichte auch über die Schachwelt hinaus eine derartige Bekanntheit wie Bobby Fischer. Auf dieser DVD führt Ihnen ein Expertenteam die Facetten der Schachlegende vor und zeigt Ihnen u.a die Gewinntechniken des 11.Weltmeisters

Mehr...

Master Class Band 2: Mihail Tal

Dorian Rogozenco, Mihail Marin, Oliver Reeh und Karsten Müller stellen den 8. Schachweltmeister und seine Eröffnungen, sein Verständnis der Schachstrategie, seine Endspielkunst und nicht zuletzt seine unsterblichen Kombinationen in Videolektionen vor.

Mehr...

Gens una sumus – Wir sind eines Geistes
Filmvorführung und Gespräch mit Beteiligten der 14. Schacholympiade des FIDE in Leipzig 1960

Donnerstag, 29.09.2022 um 18 Uhr

Ort: Stadtgeschichtliches Museum Leipzig, HAUS BÖTTCHERGÄßCHEN, Böttchergäßchen 3, 04109 Leipzig
Preis: 2,00 Euro pro Person (inkl. Ausstellungsbesuch)
Voranmeldung: erforderlich unter 0341 9651340 bzw. stadtmuseum@leipzig.de

 


Diskussion und Feedback Senden Sie Ihr Feedback an die Redakteure