Reykjavik: Fünf mit weißer Weste

von André Schulz
10.04.2019 – Fünf Spieler haben nach den ersten drei Runden beim Reykjavik Open noch eine weiße Weste. Von diesen führt Sergei Movsesian mit der besten Zweitwertung das Feld an. Die beiden Topfavoriten Gawain Jones und Nils Grandelius ließen bereits Federn. | Fotos: Turnierseite

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Movsesian mit der besten Zweitwertung

Nach drei Runden hat sich beim Reykjavik Open die Anzahl der Spieler mit einer 100%igen Punktausbeute auf fünf reduziert. Die beste Zweitwertung im Führungsquintett weist Sergei Movsesian auf. Es folgen Robert Hovhannisyan, ebenfalls aus Armenien, der junge Inder Prithu und die eher unbekannten Aasef Alashtar aus Frankreich und Sören Pedersen aus den USA.

In der dritten Runden traf Movsesian mit den weißen Steinen auf eines der indischen Talente im Feld, Gukesh, und kam mit der Geschlossenen Variante im Sizilianer zum Erfolg:

 

Schwarz spielte 34... Df8? und verlor nach 35. Txb5 Lxb5 36. De5 Material.

Gukesh

Mitfavorit Alireza Firouzja musste nach zwei Siegen in Runde drei gegen Matthieu Cornette einen halben Punkt abtreten. Auch Erwin l'Ami kam nicht völlig ungeschoren über die ersten drei Runden. Nach seinem Sieg über den Frankfurter Oliver Bewersdorff gelang dem Niederländer auch noch ein voller Punktgewinn gegen Tania Sachdev.

 

Hier löste l'Ami mit 32. Txd4 den gordischen Knoten und übernahm die Initiative 32.... cxd4 33. Lb4 usw.

Runde drei brachte dem Giri-Trainer dann einen weiteren Gegner aus dem Ursprungsland des Schachs. Jung-Großmeister Praggnanandhaa hielt die Partie stets ausgeglichen und nahm einen halben Punkt mit.

Gawain Jones hatte seinen ersten halben Punkt in der zweiten Runde gegen die junge und starke Kasachin Dinara Saduakassova eingebüßt, nachdem diese zuvor schon seine Ehefrau besiegt hatte.

 

Saduakassova spielte hier 37. Se7 und nach 37... Kg7 38. Sc6 Mit 38... Tc3 steuerte Jones auf das unvermeidliche Remis zu. Mit einem unbedachten Zug, z.B. 38...h5, hätte sich Schwarz auch noch in Schwierigkeiten bringen können: 38. Sxa5 und die beiden schwarzen Figuren stehen sehr unglücklich. 

Saduakassova, mit Weiß, in Runde eins

Zur Belohnung für das Remis durfte Saduakassova in der nächsten Runde gegen Nils Grandelius antreten, wurde aber von dem vermutlich baldigen schwedischen Supergroßmeister nach und nach niedergerungen.

 

Mit 59...Se5 konnte Schwarz sich gute Remischancen bewahren. Sie spielte 59... Lc5. Nach 59... Se5 60. Kc3 war die Aufgabe für Schwarz schwieriger. Ein Fall für den Endspiel-Experten Karsten Müller.

Schachendspiele 1 bis 14

Von den Grundlagen für Einsteiger über klassische Turmendspiele bis hin zur modernen Endspieltheorie. Hier bekommen Sie die komplette Endspielschule von Karsten Müller in 14 Bänden (auf DVD oder zum Download) zum reduzierten Paketpreis.

Mehr...

Grandelius hatte in Runde zwei gegen den hierzulande völlig unbekannten Low Zhen Yu Cyrus aus Singapur einen halben Punkt hergeben müssen.

Partien

 

Stand nach der 3 Runde

Rg. Name Pkt.  Wtg1 
1 Movsesian Sergei 3,0 0,0
2 Hovhannisyan Robert 3,0 0,0
  Prithu Gupta 3,0 0,0
4 Alashtar Aasef 3,0 0,0
  Pedersen Soren Sandmann 3,0 0,0
6 Firouzja Alireza 2,5 0,0
  l'Ami Erwin 2,5 0,0
  Parligras Mircea-Emilian 2,5 0,0
  Tari Aryan 2,5 0,0
  Petrosian Tigran L. 2,5 0,0
  Christiansen Johan-Sebastian 2,5 0,0
  Cornette Matthieu 2,5 0,0
  Praggnanandhaa R 2,5 0,0
  Sarkar Justin 2,5 0,0
15 Grandelius Nils 2,5 0,0
  Lupulescu Constantin 2,5 0,0
  Van Foreest Jorden 2,5 0,0
  Potkin Vladimir 2,5 0,0
  Fier Alexandr 2,5 0,0
  Salomon Johan 2,5 0,0
  Hambleton Aman 2,5 0,0
  Bjornsson Sigurbjorn 2,5 0,0
  Aasen Kjetil Myrlid 2,5 0,0
24 Brunello Sabino 2,5 0,0

239 Spieler

Turnierseite...

Ergebnisse bei chess-results...

 



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.

Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren