Reykjavik Open: Niemann und Jarmula starten mit 3 aus 3

von Carlos Colodro
08.04.2022 – Am Dienstag hat das Kvika Reykjavík Open begonnen, mit einer Runde am Eröffnungstag und einer Doppelrunde am Mittwoch. Hans Niemann (USA) und Lukasz Jarmula (Polen) sind die einzigen Spieler, die alle drei Partien gewonnen haben. Nicht weniger als 31 Spieler folgen mit einem halben Punkt Rückstand, darunter auch eine Reihe indischer Nachwuchsstars. | Bild: Der topgesetzte Pouya Idani (Foto: Thorsteinn Magnusson)

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

Junge Talente im Überfluss

Nach drei Jahren ist das Reykjavík Open wieder in den Kalender der Schachveranstaltungen zurückgekehrt. Das Turnier findet erneut im beeindruckenden Harpa-Konferenzzentrum statt. Viele junge Spieler nehmen teil. Spieler, die 2006 und später geboren wurden, erhielten 50 % Ermäßigung auf ihre Teilnahmegebühren, während die zwischen 2002 und 2005 Geborenen (so wie Senioren, die 1957 oder früher geboren wurden) 25 % Ermäßigung erhielten.

Strategieschule Band 1: Allgemeine Prinzipien

Im 1.Band der Strategieschule geht es um die großen Fragen. Soll ich eine Stellung taktisch, dynamisch oder positionell behandeln? Wie beurteile ich eine Stellung und vor allem: wie finde ich einen guten Plan?

Mehr...

Strategieschule Band 2: Die Kunst des Tauschens

Kaum ein Moment unterscheidet einen starken Spieler von einem unerfahrenen Spieler so sehr, wie der Moment des Abtauschs. Im Schach gibt es tausende Ausnahmen von den Regeln. Trotzdem müssen wir die wichtigsten Regeln und Muster kennen.

Mehr...

Insgesamt 245 Spielerinnen und Spieler haben sich für die Teilnahme angemeldet, davon 59 in der Kategorie der unter 16-Jährigen. Es überrascht nicht, dass die drei stärksten Spieler der Gruppe aus Indien kommen - Gukesh (mit einer Elozahl von 2637), Raunak Sadhwani (2628) und Praggnanandhaa (2624).

Etwas weiter unten in der Startaufstellung stehen zwei aufstrebende Stars aus den Vereinigten Staaten. Christopher Yoo hat eine Elozahl von 2532 (15), während Abhimanyu Mishra, der jüngste Großmeister der Geschichte, mit 2524 (13) auf Platz 16 der Setzliste steht. 

 

Michael Dougherty

Nicht nur für junge Talente - der erfahrene kanadische FM Michael Dougherty gewann seine Erstrundenpartie mit den schwarzen Steinen | Foto: Thorsteinn Magnusson

Nach drei Runden führen Hans Niemann (USA) und Lukasz Jarmula (Polen) die Tabelle mit 3 aus 3 an. Der 23-jährige Jarmula ist auch Autor und Trainer, während Niemann die US-Juniorenmeisterschaft 2021 gewann und kürzlich bei der Meltwater Champions Chess Tour gegen die Elite antrat. Niemann teilte auf Twitter mit:

In Runde 3 traf Jarmula mit Schwarz auf Abhijeet Gupta, der aus dieser Stellung heraus in ein leicht überlegenes Turmendspiel abwickelte.

 

 

25...Lxe4+ 26.Sxe4 Da8 27.Kg1 Dxe4 28.Dxe4 fxe4 29.Txc7 und Schwarz kann seinen Turm zuerst aktivieren.

 

Weiß hat zwar Verteidigungsressourcen, aber Jurmala zeigte gute Technik, bis er seinen indischen Gegner schließlich zu Fall brachte. Die Aufgabe kam im 46. Zug, als sich der weiße Läufer auf der h-Linie eher als Belastung denn als Vorteil erwies.

 

Ein weiteres interessantes Endspiel gab es in der ersten Runde, als Gukesh, der Zweitplatzierte des Turniers, mit den schwarzen Steinen gegen seinen Landsmann Mahitosh Dey antrat.

 

Mahitosh hatte aus einer leicht unterlegenen Stellung heraus hart gekämpft, aber hier fand er 54.Kxg5 f3 55.b5 nicht, wonach Schwarz gezwungen ist, in ein Turm- und Springer-gegen-Turm-Endspiel einzutreten - z.B. 55...Sxb5 56.Txf3, mit ausgezeichneten Remischancen für Weiß.

 

In der ersten Diagramm- Stellung entschied sich Weiß jedoch für 54.h4. Gukesh, der ein ausgezeichneter Endspielspieler ist, nutzte die Gelegenheit und holte sechs Züge später den vollen Punkt.

 

Stand nach drei Runden

Rk. Name Pts.  TB1 
1 Niemann Hans Moke 3,0 0,0
  Jarmula Lukasz 3,0 0,0
3 Gukesh D 2,5 0,0
  Adhiban B. 2,5 0,0
  Fier Alexandr 2,5 0,0
  Cornette Matthieu 2,5 0,0
  Steingrimsson Hedinn 2,5 0,0
  Maze Sebastien 2,5 0,0
9 Idani Pouya 2,5 0,0
  Sadhwani Raunak 2,5 0,0
  Praggnanandhaa R 2,5 0,0
  Warmerdam Max 2,5 0,0
  Andersen Mads 2,5 0,0
  Peng Li Min 2,5 0,0
  Stefansson Vignir Vatnar 2,5 0,0

245 Spieler


Alle Partien

 

Offizielle Seite...


Carlos Colodro stammt aus Bolivien und ist Spanisch-Philologe. Seit 2012 arbeitet er als freier Übersetzer und Autor. Schach, Literatur und Musik sind seine großen Leidenschaften.
Discussion and Feedback Submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren