Rezension zu Mihail Marins Powerstrategie 2

12.10.2018 – Neben seinen zahlreichen Eröffnungs-DVDs hat Mihail Marin auch eine Reihe von DVDs zum Mittelspiel aufgenommen. In der DVD Power Strategie 2 werden statische Stellungen vorgestellt. Gerhard Schmidt hat sich die DVD gründlich angeschaut und teilt seine Eindrücke.

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Von Gerhard Schmidt

Rezension Marin, Power Strategie 2

Die DVD von Großmeister Mihail Marin "Power Strategie 2" mit dem Titel : "Das Mittelspiel, statische Stellungen" enthält 15 Videos kommentierter Partien mit Übungen bzw. mit Testfragen, sowie eine Datenbank mit etwa 40 Partien.

In der Einführung stellt sich GM Mihail Marin vor. Er nennt seine Erfolge als Spieler und verweist auf seine Erfahrung als Trainer und Autor.

Für die Gliederung der DVD benennt er drei Schwerpunkte:

  • Vorposten erkämpfen bzw. gegen Vorposten kämpfen - mit Vorposten sind hier stabile Felder für Leichtfiguren gemeint
  • blockierte Stellungen, bei denen beide Spieler statische Methoden nutzen. 
  • Statik stößt auf dynamisches Gegenspiel. Weiß hat eine Bauernmehrheit im Zentrum und will mit diesen Bauern vorstoßen. Schwarz versucht mit statischen Methoden, den Vorstoß zu verhindern.

Die 15 Partie-Videos behandeln jedoch recht unterschiedliche Motive. Bei 4 Videoclips  stehen Vorposten im Mittelpunkt. Als Vorposten werden hier Leichtfiguren bezeichnet, die im Zentrum stabil positioniert sind. Diese 4 Videoclips (Nr. 5-8) behandeln Kortschnoi-Partien mit geplantem oder ausgeführtem Qualitätsopfer. Das ist ein interessantes Thema, jedoch: es ist immer viel zu berechnen. Nicht die Strategie steht im Vordergrund, eher die Taktik. Man sieht es auch im Clip 8 Portisch - Kortschnoi, Portisch bringt ein chancenreiches Qualitätsopfer, verliert aber wegen nachfolgender taktischer Fehler die Partie. Was habe ich daraus gelernt ? Jede Stellung ist konkret zu berechnen.

Bei den Partie-Videos  ist auch die prächtige Partie Botwinnik - Capablanca aus dem AVRO-Turnier 1938 dabei. Sie ist eine meiner Lieblingspartien. Auf Weltmeisterniveau treffen zwei unterschiedliche strategische Pläne aufeinander, Materialgewinn am Damenflügel steht gegen Raumgewinn im Zentrum mit Königsangriff. Es ist eine Musterpartie zum Erläutern strategischer Pläne.

In den weiteren Partien der Datenbank werden Themen angesprochen wie Zentrumsbehandlung, Qualitätsopfer, Opfer des Springers auf f5, Königswanderungen zum sicheren Flügel bei geschlossenem Zentrum sowie der Vorstoss e3-e4 in nimzoindischen Bauernstrukturen ( weiße Bauern auf d4, e3, f3 und schwarzer Bauer auf d5). Die Zuordnung der vom Autor genannten Gliederung zu den Plänen der Video-Partien bzw. zur Datenbank ist mir nicht ganz gelungen.

Kuriosität:

In der Datenbank befinden sich auch 2 Partien des legendären Großmeisters Ostap Bender, hier "ostapbender" geschrieben. Als ich ihm das letzte Mal begegnete beim Simultanspiel in Wasjuki ("12 Stühle" von Ilf/Petrow) hatte er lediglich das Wissen, dass 1.e2-e4 noch kein Fehler ist. Nun hat er bereits eine großmeisterverdächtige ELO-Zahl von 2490 angegeben. Die zugehörige Quellenangabe (z.B. tournament5733, ohne Ort und  Jahreszahl) lässt vermuten dass die Partien nicht in einem klassischen Turnier, sondern in einer Parallelwelt ausgetragen wurden !?

Fazit:

Der Autor hat Partien ausgewählt und kommentiert. In einigen kritischen Stellungen werden Übungsfragen gestellt. Von den Kommentaren eines Großmeisters kann man immer lernen, auch bei der Beantwortung der Testfragen. Soweit so gut.

Was die Auswahl der Partien betrifft, ist keine klare Linie zu erkennen. Es entstehen dynamische Stellungen und es ist viel zu rechnen. Gehören Sf5-Opfer zur Strategie ?

Die Übungsfragen sind Fragen zur Taktik und erfordern meist einen (einzigen) Antwortzug. Zur Lösung sind konkrete Berechnungen notwendig, weniger eine Planung.

Insgesamt enthält die DVD nicht das geordnete Strategiewissen, das ich unter diesem Titel erwartet habe.

Power-Strategie 2 - Das Mittelspiel - statische Stellungen

Setzen Sie die Prioritäten im Mittelspiel richtig und lassen Sie sich nicht vorschnell zu einer Linienöffnung oder einem Bauernklau verführen. Mihail Marin gibt Ihnen die Prinzipien an die Hand, die Sie für eine gelungene Partieführung unbedingt brauchen!

Mehr...

 



Themen: Rezension
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren