Rita Yaghi, Syrische Schachmeisterin - Ein Porträt beim NDR

12.03.2021 – Rita Yaghi ist 21 Jahre alt und gehörte in Syrien zu den besten Spielerinnen des Landes. Vor zwei Jahren floh sie wegen des Krieges in Syrien nach Deutschland und lebte zunächst in Marburg, wo sie für den SK Marburg spielte. 2019 gewann Rita Yaghi überraschend das Marburger Open und ihre Schachleidenschaft hält weiter an. So arbeitet sie neben ihrer Ausbildung als Trainerin, und nachdem sie vor kurzem nach Hannover umgezogen ist, sucht sie jetzt einen neuen Schachklub. Das nahm der NDR zum Anlass für ein kurzes Porträt der syrischen Schachspielerin.

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren

Fox12345 Fox12345 13.03.2021 10:40
Na ja, von echter Meisterstärke ist die junge Dame wohl noch etwas entfernt und in ihrem Alter von 21 Jahren noch einen Großmeistertitel zu erwerben ist wohl sehr ambitioniert, wenn man bedenkt, wie mühselig das für Elisabeth Paethz ist. Und Frau Paethz spielt da schon in einer ganz anderen Liga.
1