Robert Byrne - 80

21.04.2008 – Am vergangenen Sonntag feierte der amerikanische Großmeister Robert Byrne seinen 80sten Geburtstag. Zusammen mit seinem jüngeren Bruder Donald - berühmt geworden durch seine Niederlage gegen den 13-jährigen Bobby Fischer - war Robert Byrne Schüler des bedeutenden Schachlehrers Jack Collins und gehörte nach dem Zweiten Weltkrieg zu einer Generation junger Spieler, die das US-amerikanische Schachleben nachhaltig prägte. Zwischen 1952 und 1976 repräsentierte er sein Land neunmal bei Schacholympiaden und gewann sieben Medaillen. 1972 wurde er US-Landesmeister. Im Jahr 1973 qualifizierte er sich als Dritter im Interzonenturnier von Leningrad für die Kandidatenmatches, schied aber gegen Spasski aus. Zwischen 1972 und 2006 betreute Byrne die Schachkolumne der New York Times. Wie sein Bruder, der als Professor für Englisch lehrte, war auch Robert Byrne wissenschaftlich tätig und unterrichtete als Professor für Philosophie. 1965 konnte er den aufstrebenden Fischer mit einem hübschen Zwischenzug besiegen.Fischer gegen Byrne, 1965...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren