Robert Hübner spielte simultan in Leipzig

von ChessBase
05.12.2019 – Auf Einladung der Schachstiftung GK besuchte Dr. Robert Hübner letztes Wochenende das Schachmuseum in Löberitz und spielte am Montag zum Dies Academicus der Universität Leipzig simultan an 22 Brettern gegen Studenetne, Lehrkräfte und Freunde der Universität.

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Pressemitteilung der Schachstiftung GK

Robert Hübner in Löberitz und Leipzig

Auf Einladung der Schachstiftung GK gGmbH besuchte Dr. Hübner am 30.11.2019 Löberitz in Sachsen-Anhalt und konnte sich von den zahlreichen Exponaten im Schachmuseum überzeugen.

Am Schachtisch der Olympiade von 1960 in Leipzig spielten Dr. Robert Hübner und Dr. Gerhard Köhler im Beisein des Bürgermeisters von Zörbig Matthias Egert (CDU) eine Blitzpartie (Bild 1). Beide Kontrahenten trugen sich in das Goldene Buch der Stadt Zörbig ein.

Bürgermeister Egert plant, das Projekt Kinderschach in allen acht Kitas und allen zwei Grundschulen im kommenden Jahr aus Anlass des 150-jährigen Jubiläums der Stadt umzusetzen.

Weitere Infos...

Zum Dies Academicus fand  am 2.12.2019 ein Simultanturnier gegen Lehrkräfte, Studenten und Freunde der Universität Leipzig im Augusteum statt.

Robert Hübner spielt simultan

Die Kanzlerin der Universität Frau Prof. Dr. Birgit Dräger (Bild 2) brachte in ihrer Begrüßungsrede ihre Freude zum Ausdruck, dass die Schachlegende Robert Hübner an die Universität gekommen ist.

Im Rahmen des Turniers wurden dem 11-jährigen Schüler Marten Lischka zwei Präsente für seinen langen Widerstand gegen den Großmeister überreicht (Bild 3).

Belohnung für gutes Spiel

Der Dank des Veranstalters gilt der Universität Leipzig, die die attraktiven Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt hat, dem Schachverband Sachsen, Frau Pia Spangenberg mit der Bereiststellung des Schachequipments und dem Team Dr. Röder/ Barton von der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät, die die Veranstaltung organisatorisch begleitet haben.

Dr. Gerhard Köhler, Schachstiftung GK

 



Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren