Robert von Weizsäcker kandidiert als ECU-Präsident

17.05.2010 – Robert von Weizsäcker hat am Wochenende bekannt gegeben, dass er sich als Kandidat für die Wahl zum Präsidenten der European Chess Union zur Verfügung stellt. Zahlreiche Spitzenspieler, darunter auch Kasparov und Karpov, hätten ihn gedrängt, zu kandidieren. Der Präsident des Deutschen Schachbundes weist darauf hin, dass er durch seine beruflichen Verpflichtungen als Ökonomie-Professor dem Schach nur wenig Zeit widmen könne. Bei seiner Wahl zum DSB-Präsidenten habe er aber explizit neben der Förderung des Nachwuchses auch die Verbesserung der Präsenz des DSB in den internationalen Verbänden als vordringliche Aufgabe formuliert. Mit der Kandidatur zur ECU-Präsidentschaft und einer möglichen Wahl sei ein vielleicht einmaliger Zeitpunkt gekommen, dieses Vorhaben zu realisieren. Die Kandidatur wird auf einer Pressekonferenz in Berlin am kommenden Freitag in Anwesenheit von Kasparov und Karpov offiziell verkündet (genauer Termin wird noch bekannt gegeben). Der Präsident der ECU ist automatisch Vizepräsident der FIDE.European Chess Union...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren