Rock'n Roll!

von André Schulz
10.11.2014 – Vladimir Kramnik war heute beim Petrosian Memorial in bester Spiellaune. Bevor Alexander Morozevich Zeit hatte, vielleicht originell zu werden, rochierte Kramnik im Bogo-Inder plötzlich lang und ging unter Opferangeboten auf den schwarzen König los. Schließlich kam er im Stile eines Michail Tal zum ganzen Punkt. Dies war heute die einzige Entscheiung. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

Heute wurde in Moskau die vorletzte Runde des von der Tashir Company gesponserten Tigran Petrosian Memorials gespielt. Vor der Runde lag Alexander Grischuk mit 4,5 aus 5 klar in Führung, 1,5 Punkte vor den nächsten Verfolgern. Der Siegeszug hatte Grischuk bis dato 15 Punkte auf der nach oben offenen Elo-Skala eingebracht und über die 2800-Markierung auf den 3. Rang der Weltrangliste katapultiert.

Heute musste Grischuk jedoch mit Schwarz gegen Levon Aronian antreten. Mit 8.Le3 und 9.Sd2 ging der Armenier, der in Moskau bisher noch keine Bäume ausgerissen hatte, gegen Grischks Grünfeld kreativ zu Werke. Grischuk gewann einen Bauern, verlor aber sehr viel Zeit. Am Ende begnügten sich beide mit einem Remis durch Stellungswiederholung.

In sehr aggressiver Stimmung befand sich heute Vladimir Kramnik. Vielleicht wollte er seinem Moskauer Freund, dem Pianisten Nikolai Lugansky zeigen, wie man Schach spielt. In der Bogoindischen Verteidigung rochierte Kramnik mit Weiß plötzlich lang und griff am Königsflügel an. Alexander Morozevich nahm die Opferangebote nicht an, musste sich dann aber doch ein Qualitätsopfer gefallen lassen. Bald danach hatte Kramnik den Punkt in großem Stil eingefahren.

Etwas weniger spektakulär verliefen die beiden übrigen Partien. In Ding Liren gegen Boris Gelfand hatte Weiß sich eine leichte Initiative im Turmendspiel erarbeitet. Gelfand gab einen Bauern, um nicht in passiver Stellung verharren zu müssen und kämpfte dann ums mit drei gegen vier Bauern ums Remis, mit Erfolg.

Die Partie zwischen Peter Leko und Ernsto Inarkiev wurde ebenfalls in sehr positionellen Bahnen ausgetragen. Schließlich stand ein Turmendspiel mit Leichtfiguren auf dem Brett, ohne dass die Partie objektiv die Remisbreite verlassen hätte. Ungleiches Material (Springer gegen Läufer) und eine asymmetrische Bauernstellung luden aber zum Weiterspielen ein. Es folgten noch einige witzige Wendungen, denn Leko fand einen Weg zum Figurengewinn, der jedoch nicht zum Partiegewinn genügte.

 

Runde 6: 11/10/2014 15:00 Uhr
Name ELO Ergebnis Name ELO
8 Vladimir Kramnik 2760 1-0 Alexander Morozevich 2724 7
1 Ding Liren 2730 ½-½ Boris Gelfand 2759 6
2 Peter Leko 2731 ½-½ Ernesto Inarkiev 2688 5
3 Levon Aronian 2797 ½-½ Alexander Grischuk 2795 4

 

Vladimir Kramnik: Heute Rock'n Roll

Alexander Morozevich wurde überfahren

Zeitnotkünstler Alexander Grischuk

Levon Aronian

Boris Gelfand

Peter Leko

 

 


Partien:

 

 

 

 

Kramniks Freund, der Pianist Nikolai Lugansky


Spielplan

Runde 1: 11/04/2014 15:00Uhr
Name ELO Ergebnis Name ELO
1 Ding Liren 2730 ½-½ Vladimir Kramnik 2760 8
2 Peter Leko 2731 ½-½ Alexander Morozevich 2724 7
3 Levon Aronian 2797 ½-½ Boris Gelfand 2759 6
4 Alexander Grischuk 2795 1-0 Ernesto Inarkiev 2688 5
Runde 2: 11/05/2014 15:00 Uhr
Name ELO Ergebnis Name ELO
8 Vladimir Kramnik 2760 1-0 Ernesto Inarkiev 2688 5
6 Boris Gelfand 2759 0-1 Alexander Grischuk 2795 4
7 Alexander Morozevich 2724 ½-½ Levon Aronian 2797 3
1 Ding Liren 2730 ½-½ Peter Leko 2731 2
Runde 3: 11/06/2014 15:00 Uhr
Name ELO Ergebnis Name ELO
2 Peter Leko 2731 ½-½ Vladimir Kramnik 2760 8
3 Levon Aronian 2797 ½-½ Ding Liren 2730 1
4 Alexander Grischuk 2795 1-0 Alexander Morozevich 2724 7
5 Ernesto Inarkiev 2688 ½-½ Boris Gelfand 2759 6
Runde 4: 11/08/2014 15:00 Uhr
Name ELO Ergebnis Name ELO
8 Vladimir Kramnik 2760 ½-½ Boris Gelfand 2759 6
7 Alexander Morozevich 2724 ½-½ Ernesto Inarkiev 2688 5
1 Ding Liren 2730 ½-½ Alexander Grischuk 2795 4
2 Peter Leko 2731 ½-½ Levon Aronian 2797 3
Runde 5: 11/09/2014 15:00 Uhr
Name ELO Ergebnis Name ELO
3 Levon Aronian 2797 ½-½ Vladimir Kramnik 2760 8
4 Alexander Grischuk 2795 1-0 Peter Leko 2731 2
5 Ernesto Inarkiev 2688 ½-½ Ding Liren 2730 1
6 Boris Gelfand 2759 1-0 Alexander Morozevich 2724 7
Runde 6: 11/10/2014 15:00 Uhr
Name ELO Ergebnis Name ELO
8 Vladimir Kramnik 2760 1-0 Alexander Morozevich 2724 7
1 Ding Liren 2730 ½-½ Boris Gelfand 2759 6
2 Peter Leko 2731 ½-½ Ernesto Inarkiev 2688 5
3 Levon Aronian 2797 ½-½ Alexander Grischuk 2795 4
Runde 7: 11/11/2014 13:00 Uhr
Name ELO Ergebnis Name ELO
4 Alexander Grischuk 2795   Vladimir Kramnik 2760 8
5 Ernesto Inarkiev 2688   Levon Aronian 2797 3
6 Boris Gelfand 2759   Peter Leko 2731 2
7 Alexander Morozevich 2724   Ding Liren 2730 1


Fotos: Eteri Kublashvili, Vladimir Barsky, Maria Emelianova

 

Turnierseite...

 



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren