Rodriguez gewinnt in Buenos Aires, Pocketfritz 3 wird Vierter

08.08.2007 – Zweimal waren deutsche Farben beim diesjährigen Copa PUMA Mercosur in Buenos Aires vertreten. Zum Einen präsentierte sich der deutsche Sportartikelhersteller aus Herzogenaurach als Sponsor in einem Schachturnier (!), zum anderen belegte ein deutscher Spieler den vierten Platz. Sieger des Turniers wurde Elofavorit Andres Rodriguez (7 P.). Der Großmeister aus Uruguay ließ Pablo Lafuente und Damian Lemos mit je einem halben Punkt Rückstand hinter sich. Beim Viertplatzierten des Turniers handelte es sich um den demnächst erscheinenden Pocket Fritz 3, der in Buenos Aires mit einer Betaversion am Start war, viermal gewann und drei Partien verlor. Unter anderem bezwang er den einstigen Jugendweltmeister Oscar Panno (72). Turnierseite...Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...



Copa Puma Mercosur
Villa Martelli Buenos Aires, 23.Juli bis 2. August


Oscar Panno, Pocket Fritz 3
 




Copa Puma Mercosur: Partien...

Partien komfortabel mit ChessBase Light 2007 ansehen:

 




Download von ChessBase Light 2007....

 

ChessBase Light 2007 ist ein kostenloses Datenbankprogramm, mit dem Sie komfortabel Schachpartien und Datenbanken laden und anschauen können. ChessBase Light 2007 ist kostenlos und zeitlich unbegrenzt nutzbar.

ChessBase Light 2007 kann auf einfache Weise zu ChessBase Light 2007 Premium erweitert werden, wo es keinerlei Einschränkungen in Bezug auf Speicherung von Partien und Datenbankmanagement gibt:
Aktivierungsschlüssel...

 


Turniersieger Andres in Puma-Trainingsjacke beim Simultan


Der Turniersieger hatte Pocket Fritz 3 sicher im Griff und brachte ihm eine von zwei Niederlagen bei


Der Bediener gibt per Stift die Spieldaten ein


Oscar Panno, von der nichtssagenden Mimik seine elektronischen Gegners unbeeindruckt


Damian Lemos gegen Pocket

Der argentinische IM Lemos profitierte von einem "Kurzschluss" im Programm, hervorgerufen durch einen Bug. Pocketfritz 3 machte einen bizarren Bauernzug vor seinem König und ließ sich danach einzügig Matt setzen. Außerdem stellte sein Zug auch noch einen Läufer ein.


Noch leuchtet das Pocketfritz-Gerät fröhlich

PocketFritz3 spielte in Buenos Aires auf einem HP iPAQ hx2790b, mit einer SD Erweiterungskarte von 1 GB.


Viele Rahmenturniere in der Villa Martelli


Ezequiel Garcia, Andrés Rodríguez, Nahuel Díaz und Pablo Barrionuevo 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren