Rovinj: 3 aus 3 für Fischer!

von Klaus Besenthal
12.04.2020 – In der 3. Runde des "Tournament of Peace" in der kroatischen Adriastadt Rovinj hat Bobby Fischer gegen den Jugoslawen Dragoljub Minic einen weiteren Sieg erzielt. Der 27-jährige Amerikaner hat somit alle seine bislang in dem stark besetzen Großmeisterturnier gespielten Partien gewonnen. Einen vollen Punkt hinter dem souveränen Tabellenführer hat sich eine sechsköpfige Verfolgergruppe gebildet, zu der u.a. Fischers Landsmann Walter Browne, Wolfgang Uhlmann aus Dresden und der sowjetische Exweltmeister Tigran Petrosjan gehören. | Foto: Sindik

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2020 mit 8 Mio. Partien und über 80.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!
ChessBase 15 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen.

Mehr...

"2. Tournament of Peace" in Rovinj

Zwischen Minic und Fischer stand es - vermeintlich! - Spitz auf Knopf, nachdem beide Seiten in einer sizilianischen Partie die jeweils andere Königsstellung heftig attackiert hatten. Es zeigte sich dann aber schnell, dass Bobby Fischer weiter und genauer gerechnet hatte und somit, wieder einmal, seinem Gegner um eine Nasenlänge voraus war:

 

Für die Zuschauer werden die Züge jeweils auf einem großen Demonstrationsbrett nachgestellt | Foto: Sindik

Master Class Band 1: Bobby Fischer

Kein anderer Weltmeister erreichte auch über die Schachwelt hinaus eine derartige Bekanntheit wie Bobby Fischer. Auf dieser DVD führt Ihnen ein Expertenteam die Facetten der Schachlegende vor und zeigt Ihnen u.a die Gewinntechniken des 11.Weltmeisters

Mehr...

Die Karriere von Fischers erst 21 Jahre altem Landsmann Walter Browne befindet sich seit einiger Zeit schon auf dem aufsteigenden Ast. Das musste auch der Jugoslawe Vlatko Kovacevic zur Kenntnis nehmen, als er von Browne regelrecht überrannt wurde:

 

Im mit Spannung erwarteten Duell der beiden jugoslawischen Spitzenspieler Ivkov und Parma (beide sind einmal Weltmeister der Junioren gewesen: Ivkov vor knapp 20 Jahren, Parma vor zehn Jahren) sollte sich schließlich ein Turmendspiel ergeben, in dem Ivkov seinen Mehrbesitz an Bauern, wenn auch erst nach weiterem zähem Ringen, zum Partiegewinn zu nutzen verstand. 

 

Ergebnisse der 3. Runde

Ivkov 1-0 Parma

Smyslov ½-½ Bertok

Kurajica ½-½ Udovcic

Petrosian ½-½ Uhlmann

Nicevski ½-½ Marovic

Hort ½-½ Gligoric

Minic 0-1 Fischer

Browne 1-0 Kovacevic

Ghitescu ½-½ Kortschnoj

Tabelle nach der 3. Runde

 

Partien

 

 



Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.

Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren