Rovinj: Fischer vor Hort und Petrosian

von Klaus Besenthal
13.04.2020 – Beim Großmeisterturnier im kroatischen Rovinj sind inzwischen vier der insgesamt zu absolvierenden 17 Runden gespielt. Nach einem erneuten Sieg in der 4. Runde, diesmal gegen den Jugoslawen Drazen Marovic, stehen für den Turnierfavoriten Bobby Fischer weiterhin ausschließlich gewonnene Partien zu Buche. Die Gruppe der hartnäckigsten Verfolger des US-Amerikaners besteht jetzt nur noch aus Vlastimil Hort und Tigran Petrosian.

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2020 mit 8 Mio. Partien und über 80.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!
ChessBase 15 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen.

Mehr...

"2. Tournament of Peace" in Rovinj

Fischers Sieg gegen Marovic sah spielerisch leicht aus, nachdem der Jugoslawe sich frühzeitig einen schwächenden, nicht zur Figurenstellung passenden Bauernzug geleistet hatte:

 

Vier Siege nach vier Runden für Bobby Fischer: Besser geht es nicht!

Eine starke Vorstellung lieferte Vlastimil Hort ab. In seiner Partie gegen den Jugoslawen Mijo Udovcic kam der tschechische Großmeister schon im 10. Zug in Vorteil und baute seinen Vorsprung danach zielstrebig zu einem schönen Sieg aus:

 

Für Mijo Udovcic war es die erste Niederlage in diesem Turnier | Foto: Dutchnational

Ebenso wie Hort hat auch Tigran Petrosian sich noch nicht endgültig von Bobby Fischer abhängen lassen. Bei Petrosians Sieg gegen Vlatko Kovacevic war die größere Spielstärke des vor Jahresfrist von Boris Spassky entthronten Exweltmeisters zwar immer wieder erkennbar, doch wirklich zu überzeugen wusste er nicht:

 

Der Dresdner Wolfgang Uhlmann büßte seine starke Position unmittelbar hinter Bobby Fischer ausgerechnet mit einer Niederlage gegen den schlecht ins Turnier gestarteten Internationalen Meister Risto Nicevski ein. Das Missgeschick Uhlmanns begann sich bereits in der Eröffnungsphase zu entwickeln:

 

Ergebnisse der 4. Runde

Parma ½-½ Ghitescu

Fischer 1-0 Marovic

Bertok ½-½ Kurajica

Minic ½-½ Ivkov

Udovcic 0-1 Hort

Kovacevic 0-1 Petrosian

Uhlmann 0-1 Nicevski

Gligoric ½-½ Browne

Kortschnoj ½-½ Smyslov

Tabelle nach der 4. Runde

 

Partien

 

 



Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.