Russisches Superfinale: Lauter Überraschungen

20.12.2007 – Die bisher gespielten Runden der Finalturniere der russischen Einzelmeisterschaften sind durch einige Überraschungen geprägt. Nachdem Peter Svidler in der Auftaktrunde gegen Andrey Rychagov unterlag, erwischte es gestern Alexander Morozevich gegen den 20-jährigen Nikita Vitiugov. Auch der Sieg von Konstantin Sakaev gegen Dmitry Jakovenko kam eher unerwartet. Vier Spieler führen das Feld mit 1,5 Punkten an. Im Frauenturnier schlug Elenea Tairova (Bild) mit Nadezhda Kosintseva eine der Favoritinnen. Nach ihrem zweiten Sieg hat die 16-Jährige sich nun zusammen mit Natalia Pogonina an die Spitze der Tabelle gesetzt.Turnierseite...Mehr...

Komodo 12 Komodo 12

Komodo gibt Gas! Die neue Version des mehrfachen Weltmeisterprogramms spielt nicht nur stärker als jemals zuvor. Mit ihrer neuen "Monte-Carlo" Version - basierend auf KI-Techniken - spielt sie auch deutlich aggressiver.

Mehr...

Russisches Superfinale: Partien...

Russisches Superfinale: Partien des Frauenturniers..

 

Fotos: Chesspro.ru


Das Teilnehmerfeld des Frauenturniers mit Begrüßungsgeschenken


Tatiana und Nadezhda Kosintseva



Tatiana Kosintseva


N.Kosintseva gegen Elena Tairova



Ekaterina Korbut gegen Natalia Pogonina


Dmitry Jakovenko

 

 

 

 

 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren