Russische Meisterschaft: Shuvalova erhöht auf 5 aus 5

von André Schulz
10.12.2020 – Im offenen Turnier der russischen Meisterschaft gab es nur eine Entscheidung, den Sieg von Maksim Matlakov gegen Maksim Chigaev. Für reichlich Action sorgten die Frauen in ihrer Meisterschaft mit der stürmischen Polina Shuvalova. Die 19-Jährige gewann zum 5. Mal in Folge. | Fotos: Eteri Kublashvili

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

Die fünfte Runde der Russischen Meisterschaft brachte im offenen Turnier vier Remis und eine entschiedene Partie, womit der Status quo an der Tabellenspitze erhalten blieb. Für die einzige Entscheidung sorgte Maksim Matlakov gegen Maksim Chigaev. 

Maksim Matlakov

Schwarz war gut aus der Eröffnung in der Najdorf-Variante gekommen und übernahm die Initaitive.

 

21.c4? [Im Bemühen d6–d5 zu verhindern, gibt Weiß einen Bauern. Weiß sollte besser abwarten: 21.f3]

21...bxc4 22.bxc4 Lxc4 23.Dg3 Dxe4 24.Lxh6 Dh7 25.Dg4 f5 26.Dd1 d5 27.Lg5 [Schenkt Schwarz ein Tempo. Besser 27.Ld2]

27...Dg6 28.b3 Dxg5 29.bxc4 d4

 

[Das schwarze Bauernzentrum gibt dem Nachziehenden das weitaus bessere Spiel.]

30.c5 Tc6 31.Tc4 Tac8 32.Tac1 Kh7 33.g3 Td8 34.Da4 Df6 35.Td1 Td5 36.Db4 Dh6 37.h4 Dh5 38.Td2 d3 39.Da4 Dh6 40.g4 Tdxc5 [Oder 40...Tg6 41.c6 Dxh4 42.c7 Th6 und Matt.]

41.Txc5 Txc5

 

42.g5 [Das Turmendspiel nach 42.Txd3 Dxh4 43.Kg2 Dxg4+ 44.Dxg4 fxg4 ist auch verloren.]

42...Dh5 43.Txd3 Tc1+ 44.Kh2 De2 45.Tg3 f4 46.Tg2 De1 47.Kh3 Dh1+ 0–1

Für Matlakov war es der erste Sieg im Turnier. 

Ergebnisse

 

Tabelle

 

Partien

 

Frauenmeisterschaft

Polina Shuvalova startete bei der Russischen Frauenmeisterschaft mit sensationellen vier Punkten aus vier Runden.

In der 5. Runde traf die Spitzenreiterin mit den schwarzen Steinen auf Valentina Gunina. Diese ist nicht gerade für hohe Remisfreudigkeit bekannt und so durfte eine Entscheidung erwartet werden - so oder so.

 

Es ist ein recht kompliziertes Endspiel auf dem Brett entstanden: 25...h6?! [Besser war 25...Te8 mit Vorteil.]

26.Tb5 c3?! [26...hxg5 27.Txd5 Txh2 28.Tdxg5 Kd7=]

27.Lxc3 Se7 28.Sh3? [Nach 28.Txd5 Sxd5 29.Sf7+ Kd7 30.Sxh8 Txh8 31.Ld2 Lxh2 32.Tg7+ hat Weiß mit dem Läuferpaar genügende Kompensation für den Minusbauern.]

28...Lxh2 29.Tg4 Ld6 30.Sf4 h5?! [30...Lxa2 drängte sich auf.]

31.Tg5 Lxf4 32.exf4 c6 33.Tb2 Ke8 34.Th2 h4 35.Lb4 Kf7 36.Ld6 Th6 37.Le5 Tg8

 

38.Ld3 [Besser war 38.Le2!? mit der Idee 38...h3 39.Th5]

38...h3 39.Txg8 Kxg8 40.f5 Lg2 41.Kf2 Kf7 42.Kg3 Sd5 [Weiß spielt nun de facto mit einer Qualität weniger.]

43.Le2 Th7 44.Kg4 Sf6+ 45.Kf4 b5 46.Ld1 a5 47.Lb3+ Ld5 48.Ld1 a4 49.Ke3 Th4 50.Kd3 Lg2 51.Lg3 Th8 52.Ke3 Sd5+ 53.Kd2 Ta8 54.Le5 Tg8 55.Lh5+ Ke7 56.Kd3 Tg5 57.Lg6 Tg4 58.Kd2 b4 59.Lh5 Tg8 60.Ld1 b3 61.axb3 a3 62.Kc1 Ta8 63.f6+ Kf8 64.Ld6+ Kg8 65.f7+ Kxf7

 

66.Lh5+ [Das sind alles nur Racheschachs. Die Partie ist längst gelaufen. Weiß will es aber noch nicht wahrhaben.]

66...Ke6 67.Lxa3 [Sonst läuft der Bauer durch.]

67...Txa3 68.Lg4+ Kd6 69.Lxh3 Lxh3 70.Kb2 Ta8 71.Txh3 Kc7 72.Th1 Kb6 73.Tc1 Tf8 74.Ka3 Tf4 75.Tc4 Tf2 76.Tc1 Td2 77.Tc4 Sc7 78.b4 Sb5+ 79.Kb3 Td3+ 0–1


Auch Verfolgerin Aleksandra Goryachkina kam zu einem vollen Punkt, für den die Vizeweltmeisterin jedoch lange und hart arbeiten musste. Ihre Gegnerin Yulia Grigorieva leistete starken Widerstand und hatte phasenweise die besseren Möglichkeiten. Am Ende verlor die 18-Jährige die Übersicht und ließ sich austricksen.

 

22.Kh1? [22.Sg3!? und falls 22...Lxd2 23.Lxd2 Sf3+ so 24.Txf3 gxf3 25.Dg6+ Kd7 26.Df7+ Kc8 27.Dxe6+ mit Turmgewinn.]

22...Kd7 23.Dh7+ Kc8 24.Df7 Lxd2? [Am besten war erst 24...Kb8 und nach 25.Dxe6 dxc4 26.bxc4 Sxc4 27.Dxc4 Sf3 Auf 28.Txf3 folgt 28...Dxc4 29.Sxc4 gxf3 und der Springer hat kein Feld: 30.Sg1 f2]

25.Dxe6+ Kb8 26.Lxd2 Sf3 27.Txf3 Txf3 [gxf3 geht nun nicht, weil der Th3 hängt.]

28.Dxg4 [28.Lxg5!?] 28...Tff8 29.Lxg5 Tde8 30.c5 Tf2 31.Te1 Sc8 32.Lf4 [Weiß hat für die Qualität zwei Bauern. Die Chancen in dieser spannenden Stellung sind gleich.]

 

32...Dd3!? [Droht De4. 32...Da5=]

33.Kg1 [Erzwingt Qualitätsgewinn.] 33...Txe2 [33...Txf4 34.Dxf4 a6 35.Sg3 mit zwei weißen Mehrbauern.]

34.Dxe2 Dxd4+ 35.De3 Db4 36.Lg3 [Der weiße König steht zu unsicher, um den Mehrbauern zu verwerten]

36...Se7 37.Df2 Tg8 38.Kh1 a6 39.Tf1 d4 40.e6+ Ka7 41.Ld6 Sc8 [Mit den nächsten Zügen gleitet Schwarz die Partie und ein mögliches Remis aus der Hand. Noch besser war hier 41...Sd5]

42.Df4 Db5 43.Te1 Sxd6

 

44.Dxd6? [44.cxd6 Dd5+ 45.De4 Dxd6=]

44...Dd3 [Droht Df3 Matt.]

45.Df4 Dc2 46.Df3? [46.Tg1 Te8 47.Dxd4 Txe6 und Weiß kann noch ums Remis kämpfen.]

46...d3 47.e7 Th8 [47...Te8!? 48.Dd1 Txe7]

48.Kg1 [48.h3 Te8–+] 48...Dxh2+ 49.Kf1 Tg8 50.Df2 Dh1+ [und Matt.] 0–1

 

Ergebnisse

 

Tabelle

 

Partien

 

Turnierseite...


André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.

Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren