Russisches Superfinale: Artemiev und Girya in Führung

von André Schulz
15.08.2019 – Nach vier Runden liegen bei der Russischen Meisterschaft im offenen Turnier Vladislav Artemiev, Alexandr Predke und Maxim Matlakov in Führung. In der Frauenmeisterschaft hat sich Olga Girya an die Spitze gesetzt. | Fotos: Eteri Kublashvili

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

 

Vladislav Artemiev ist der Favorit auf den Titel beim Superfinale der russischen Meisterschaft, das diesmal in der russischen Republik Udmurtien und dort größtenteils in der Hauptstadt in Ischevsk gespielt wird. Die Offenen Meisterschaften (m,w,d) und die Meisterschaften der Frauen werden mit je 12 Spielern parallel ausgetragen. Bei der Offenen Meisterschaft vollzieht sich vielleicht ein gewisser Generationswechsel. Viele bekannte Großmeister fehlen, dafür gibt es eine Reihe neuer Gesichter. Möglicherweise ist die Abwesenheit einiger Topspieler aber auch in den Turnierbedingungen begründet. Nicht am Start sind Ian Nepomniachtchi und Alexander Grischuk, die aktuelle Nummer eins und zwei im russischen Schach. Vladislav Artemiev gehört zur jüngeren Generation, ist die Nummer drei und mit dabei. Sergey Karjakin fehlt, er spielt in Saint Louis. Dmitry Andreikin fehlt ebenfalls, genauso wie der vielfache russische Landesmeister Peter Svidler. Die folgenden Spieler der russischen Landesliste sind am Start: Nikita Vitiugov, Maxim Matlakov, Evgeny Tomashevsky und Dmitry Jakovenko. Aus den Top 20 sind außerdem noch Ernesto Inarkiev, Alexander Motylev, Alexey Dreev im Turnierfeld zu finden. Alxander Predke, Kirill Alekseenko und Alexey Sarasa gehören nicht zur absoluten Spitze, komplettieren aber das 12er-Feld. 

Das Turnier begann Wotkinsk, der Geburtsstadt von Peter Tschaikovsky und zog nach zwei Runden nach Ischevsk um.

Die Orthodoxe Kirche in Ischevsk

Die beiden Orte liegen in der Republik Udmurtien, ursprünglich einmal die alleinige Heimat der Udmurten, deren Sprache zur finno-ugrischen Sprachfamilie gehört. Heute sind 60% der etwa 1,5 Mio. Menschen umfassenden Bevölkerung russischer Abstammung. Die Udmurten stellen weniger als 30%. Das Udmurtische ist zwar neben Russisch zweite Amtssprache, wird aber nicht gepflegt. Udmurtien liegt westlich des Urals und gehört zu Europa.

Den besten Start ins Turnier hatten Vladislav Artemiev, Alexandr Predke und Maxim Matlakov mit 2,5 Punkten in vier Runden. Artiemiev verzeichnete einen Sieg und drei Remis in den ersten vier Runden. Seinen einzigen Sieg feierte der junge GM gegen Kirill Alekssenko. Auf dem zweiten Platz nach Zweitwertung liegt Alexandr Predke, der einen großen Teil der entschiedenen Partien auf sich vereinigt, zwei gewann er, eine verlor er. Matlakov gewann wie Artemiev eine Partie und spielte drei Remis.

Partien

 

Tabelle

 

Frauenmeisterschaft

Das Bild in der Frauenmeisterschaft ist etwas anders, denn hier sind doch die meisten Spielerinnen aus den Top Ten der russischen Frauenliste am Start. Aber auch bei der Frauenmeisterschaft nehmen einige weniger bekannte Spielerinnen teil.

Olga Girya

Nach vier Runden hat sich Olga Girya an die Spitze gesetzt. Sie gewann drei ihrer vier Partien, gegen weniger bekannte Gegnerinnen: Shuvalova, Shafigullina und Charochkina. Auf dem zweite Platz folgt Natalia Pogonina mit zwei Siegen und zwei Remis. Alesksandra Goryachkina ist sicher die Topfavoritin auf den Titel. Sie spielte bisher drei Partie remis und gewann eine Partie. Damit belegt sie Platz drei. Eine Fehlstart verzeichnet Mitfavoriten Alexandra Kosteniuk mit zwei Niederlagen. 

Partien

 

Tabelle

 

Bericht beim russischen Schachverband...

Turnierseite...




André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren