Saint Louis University gewinnt Pan-American Intercollegiate Team Championship

von Klaus Besenthal
13.01.2022 – Die "Pan-American Intercollegiate Team Championship" ist eine Hochschulmeisterschaft für Vierermannschaften, an der, der Name sagt es bereits aus, Mannschaften aus beiden Amerikas und auch aus der Karibik teilnehmen dürfen - faktisch kommen die meisten der teilnehmenden Teams aber aus den Vereinigten Staaten. Das diesjährige Turnier wurde am vergangenen Wochenende von der Saint Louis University gewonnen, die als einziges Team aus allen sechs Mannschaftskämpfen siegreich hervorgegangen war. | Foto: Bill Simmons

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

Pan-American Intercollegiate Team Championship

Die Meisterschaft wurde im Marriott-Hotel von Dulles (Virginia) ausgetragen, einem Gebiet, das seinen Namen von dem in unmittelbarer Nähe gelegenen "Washington Dulles International Airport" hergeleitet hat, dem Flughafen der US-amerikanischen Bundeshauptstadt, der wiederum nach dem früheren Außenminister John Foster Dulles (1888 - 1959) benannt ist.   

Unter den teilnehmenden Mannschaften finden sich klangvolle Namen amerikanischer Universitäten, die man auch in Deutschland kennt: Harvard, Yale, Berkeley usw. - Institute, die meist über eine gute finanzielle Ausstattung verfügen können. Weil dies zudem Orte sind, an denen viele junge Menschen aus aller Welt gerne studieren würden, ist es also kein Wunder, dass eine Vielzahl von Titelträgern an diesem Turnier beteiligt waren.

Den größten Anteil am Sieg der Saint Louis University hatte zweifellos der niederländische Großmeister Benjamin Bok mit seinem Score von 5,5/6. Angesichts einer ganzen Reihe knapper 2,5:1,5-Siege seines Teams war es mehrfach Bok, der den entscheidenden Unterschied gemacht hat.

Dabei waren allerdings die Gegner des Großmeisters nicht unbedingt immer ganz auf Augenhöhe, wie man an dieser Partie aus der 1. Runde sehen kann:

 

Einen halben Punkt musste Bok dann aber doch noch abgeben: In seiner Partie der 6. Runde gegen die Polin Maria Malicka | Foto: Angie Le

Erfolgsstrategien Band 2: Felderschwächen

Im aktuellen 2. Teil der Serie „Erfolgsstrategien“ wird der professionelle Schachtrainer und Internationale Meister Michael Richter die wichtigsten Vorgehensweisen gegen die typischen Felderschwächen auf d5 und e5 aufzeigen.

Mehr...

Abschlusstabelle nach 6 Runden

Rk. Team Team
1 Saint Louis University - A SLU-A
2 Univ. of TX at Dallas - A UTD-A
  Texas Tech University - A TTU-A
4 Webster University - A WEBSTER-A
  Univ of TX Rio Grande Valley - A UTRGV-A
  University of Chicago - A UCHICAGO-A
  Webster University - B WEBSTER-B
  Univ. of TX at Dallas - B UTD-B
9 Yale University YALE
  Saint Louis University - B SLU-B
  Univ. of MD UMD-A
  MIT Beavers MIT-BEAV
  University of Virginia - A UVA-A
  Washington U. in St. Louis - A WASHUSL-A
  Univ. of Illinois at Urbana - A UIUC-A
  UC San Diego UCSD
17 University of Missouri UMIZZOU
  UC Berkeley UCB
  Harvard College HARVARD
  University of Pennsylvania - A UPENN-A
  University of Chicago - B UCHICAGO-B
  Arizona State University - A ASU-A
  Univ. of NC-Chapel Hill - A UNC-CH-A
24 Univ. of Texas at Austin - A UTA-A
  GA Institute of Tech - A GATECH-A
  Univ. of Texas at Austin - B UTA-B
  Univ. of Illinois at Urbana - B UIUC-B
  Texas Tech University - B TTU-B
  University of Pennsylvania - B UPENN-B
  University of Utah - A U-UTAH-A
  GA Institute of Tech - B GATECH-B
  Univ. of Texas at Austin - C UTA-C
  Univ. of NC-Chapel Hill - B UNC-CH-B
  Univ. of Southern Cal. USC
  Washington U. in St. Louis - B WASHUSL-B
36 Univ of TX Rio Grande Valley - B UTRGV-B
  Connecticut College CONNCOLLEGE
  Univ. of Illinois at Urbana - C UIUC-C
  Baylor University BAYLOR
  University of Pittsburgh PITT
  Cal Tech CALTECH
  VIRGINIA POLYTECHNIC INSTITUTE A VATECH-A
43 Arizona State University - B ASU-B
  Texas Tech University - C TTU-C
  Sacred Heart University SACHEART
  George Mason University GMU
  University of Arkansas UOFARK
  Univ. of TX Rio Grande Valley - C UTRGV-C
  Missouri S&T University MOS&T
  Univ. of NC-Chapel Hill - C UNC-CH-C
  Univ. of NC-Chapel Hill - D UNC-CH-D
52 Howard University - A HOWARD-A
  Texas Tech University - D TTU-D
  Univ. of TX Rio Grande Valley - D UTRGV-D
55 University of Utah - B U-UTAH-B
  University of Virginia - B UVA-B
  Howard University - B HOWARD-B

Teamaufstellung und Einzelresultate der Saint Louis University

 
  1. Saint Louis University - A (RtgAvg:2675, Captain: Alejandro Ramirez / TB1: 12 / TB2: 0)
Bo.   Name Rtg RtgI RtgN FED FideID ID 1 2 3 4 5 6 Pts. Games RtgAvg Rp K rtg+/-
1 GM SWIERCZ Dariusz 2740 2656 2740 USA 1126881 16113717     1 ½ ½ ½ 2,5 4 2632 2652 10 -0,4
2 GM THEODOROU Nikolas, Mr 2664 2577 2664 GRE 4262875 16770955   ½ ½ ½ ½ 1 3,0 5 2523 2445 10 -3,1
3 GM BOK Benjamin 2668 2619 2668 NED 1017063 16730901 1 1 1 1 1 ½ 5,5 6 2321 2603 10 4,7
4 GM KEVLISHVILI Robby 2556 2491 2556 NED 1040634 16863611 1 1     ½   2,5 3 2050 2179 10 0,8
5 GM CHANDRA Akshat 2566 2484 2566 USA 25006711 14864036 1 1         2,0 2 1901 0 10 1,6
6 GM ALI MARANDI Cemil Can 2626 2542 2626 TUR 6300529 16180447 0   0 ½   ½ 1,0 4 2533 2245 10 -14,3

Partien

 

Turnierseite

Ergebnisse bei Chess-Results


Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.

Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren