Schach als Wintersport

21.04.2011 – Der norwegische Schachbund gedenkt derzeit seiner Gründung vor 100 Jahren und führt im Rahmen dessen u.a. ein Schachfestival in Fagernes durch. Im nächsten Jahr wird der Schachbund sein Jubiläum dann als Gastgeber der Schacholympiade in Tromsoe abschließen. Nach Fagernes, das ca. 200 km nördlich von Solo liegt und vor allem im Winter ein beliebtes Ziel für Urlauber ist, sind ca. 120 Spieler gereist, von denen knapp 70, darunter eine Reihe von Titelträgern im A-Turnier spielen. Nach fünf Runden liegen vier Spieler mit 4,5 Punkten in Front, darunter der Berliner IM Michael Richter und Sergei Tiviakov. Letztere hat die Stadt und den malerischen Landkreis ins Bild gesetzt.Turnierseite...Tabelle, Partien, Winterimpressionen...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Norsk Schachfestival in Fagernes

Fotos: Øystein Brekke (Turnier) und Sergei Tiviakov (Stadt und Land)








Fagernes liegt ca. 200 km nordwestlich von Oslo, ungefähr auf der Höhe des bekannten Wintersportortes Lillehammer in der Region Valdres. Die 1700 Einwohner leben von Land- und Holzwirtschaft und in zunehmendem Maße vom Tourismus. Besonders in den Wintermonaten kommen viele Wintersportfreunde in das schneesichere Gebiet um die Berggebiete "Jotunheimen" and "Spåtind" zu Besuch. Verwaltungstechnisch gehört der Ort zur Kommune Nord-Aurdal. Vor vier Jahren erhielt Fagernes den Status einer "Stadt". Das Norsk Sjakkfestival in Fagernes (17.-24.April) wird im Rahmen der 100-Jahr-Feier des norwegischen Schachbundes durchgeführt. Höhepunkt der Feierlichkeiten wird im nächsten Jahr die Schacholympiade in Tromsoe sein.
 


Die Organisatoren: Svein Erik Hilmen, Øystein Brekke, Kjetil Vassdal und Kjell Arne Berntsen


Norwegischer Schachhumor zu Ostern


Urgestein Heikki Westerinen










Michael Richter brütet


Viele Norweger


Schach boomt in Norwegen dank Magnus Carlsen













Stand nach 5 Runden:

Pl. Name FIDE-Elo Punkte
1
GM Sergei Tiviakov
4,5
2
IM Michael Richter
4,5
3
GM Sergey Kasparov
4,5
4
GM Gawain C B Jones
4,5
5
GM Normunds Miezis
4,0
6
IM Eirik Gullaksen
4,0
7
GM Leif E Johannessen
4,0
8
GM Lars Karlsson
4,0
9
FM Daniel Jakobsen Kovachev
3,5
10
FM Nicolai Getz
3,5
11
IM Gerard Welling
3,5
12
FM Frode O. Urkedal
3,5
13
GM Yuri Solodovnichenko
3,5
14
GM Azer Mirzoev
3,5
15
GM Heikki M.J. Westerinen
3,5
16
IM Luis Ignacio Rubio Mejia
3,5
17
Victor Hansen
3,5
18
Aryan Tari
3,5
19
Håkon Bentsen
3,5
20
Gudmund Stenersen
3,0
21
Even Thingstad
3,0
22
Rune Myhrvold
3,0
23
Anders Thingstad
3,0
24
Trym Daniel Rødvik
3,0
25
FM Jøran Aulin-Jansson
3,0
26
Anders Hobber
3,0
27
Matthew D Webb
3,0
28
Peter Flermoen
3,0
29
Håkon Haugsrud
3,0


... 68 Spieler



Fagernes, Impressionen



Fagernes Strand




Flutmarkierungen: 1708 stand das Wasser besonders hoch


Die alte Bahnstation



Fagernes Zentrum
 


Die Hauptstraße


Der Kaufmann an der Ecke


Dieser Fuchs war nicht so schlau und sucht einen Besitzer


gedenken an Olav Meisdalshagen


Der Neselva-Fluss




Zum Teil noch mit Eisschollen


DasFagernes Hotel


Hier findet das Schachfestival statt


Knut?

Umgebung:


Der Kvitteberg


Der typische nordeuropäische Nadelwald


Immer noch Winter


Der Frühling kommt

Am Fjord




Unübersehbare Anzeichen des globalen Klimawandels: Eisschmelze schon Mitte April


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren