Schach bei 300 km/h

von ChessBase
02.02.2011 – Das Pendent zum deutschen Hochgeschwindigkeitszug ICE ist der spanische AVE. Die spanische Eisenbahngesellschaft Renfe bewirbt derzeit die neue Hochgeschwindigkeitsstrecke Madrid-Valencia, für die der AVE (Talgo 350, genannt "Ente", Höchstgeschwindigkeit 365 km/h, Reisegeschwindigkeit bis zu 300 km/h nur noch 90 Minuten Fahrzeit benötigt. Vielleicht in Anlehnung an den Werbeslogan von Renfe "Caballo Ganador" wurde zur Eröffnung ein Wettkampf zwischen Ex-Weltmeister Anatoly Karpov und dem amtierenden Weltmeister Viswantahn Anand über zwei Hochgeschwindigkeitspartien (Blitz) organisiert. Die Partien wurde im Bahnhof Atocha (Madrid) gespielt (beide Remis), danach folgte im Zug eine kleine Simultanvorstellung gegen neun Passagier. "Ich habe schon oft Blindpartien während Zugfahrten gespielt, heute also einmal mit Brett," kommentierte Anand den ungewöhnlichen Turniersaal. Nach Ankunft im Joaquin Sorolla -Bahnhof in Valencia spielten die beiden Weltmeister noch eine weitere Schaupartie. Partien, Bilder...

ChessBase 17 - Megapaket ChessBase 17 - Megapaket

ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...


 

 

 

Fotos: Leontxo Garcia

 












 

 

 

 

 

 


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren