Schach Down Under

von Johannes Fischer
27.04.2014 – Ein Flug von Frankfurt nach Sydney dauert knapp 24 Stunden. Eine lange Anreise für ein Schachturnier. Dennoch spielten mit Liviu-Dieter Nisipeanu, Loek Van Wely, Levente Vajda und Hrant Melkumyan eine Reihe europäischer GMs beim Open in Sydney. Gewonnen hat keiner von ihnen. Das tat der junge australische IM Ly Moulthun. Mehr...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Turniersieger Ly Moulthun (Archivfoto)

Der 1991 geborene Ly Moulthun (Elo) spielte das Turnier in professioneller Manier. In den ersten sechs Runden gab er lediglich ein Remis gegen Liviu-Dieter Nisipeanu ab, in den letzten drei Runden begnügte er sich dann mit drei Remis. So kam er auf 7 aus 9 und das reichte zum alleinigen ersten Platz.

In der folgenden Partie scheint er seine Gegnerin, WIM Mo Zhai, durch die vielen Springermanöver verwirrt zu haben. Am Ende entschied er die Begegnung mit einem hübschen taktischen Schlag.

 

 

Hinter Ly Moulthun folgten fünf Spieler mit je 6,5 Punkten aus 9 Partien, darunter Nisipeanu, der bei der Schacholympiade 2014 für Deutschland an den Start gehen wird. In der folgenden Partie gegen den australischen GM Darryl Johansen zeigte er, welche taktischen Möglichkeiten das Wolga-Benkö-Gambit dem Schwarzen bietet.

 

Liviu-Dieter Nisipeanu (Archivfoto)

Endstand nach 9 Runden

Rk. SNo   Name FED Rtg Pts.  TB1   TB2   TB3 
1 6 IM Ly Moulthun AUS 2440 7.0 42.0 52.5 39.75
2 1 GM Nisipeanu Liviu-Dieter ROU 2686 6.5 43.0 55.5 39.50
3 4 GM Vajda Levente ROU 2597 6.5 38.5 49.5 34.75
4 16 FM Ikeda Junta AUS 2338 6.5 38.5 48.0 32.25
5 2 GM Van Wely Loek NED 2685 6.5 38.0 49.0 34.50
6 18   Mu Ke CHN 2325 6.5 33.5 43.0 28.00
7 3 GM Melkumyan Hrant ARM 2633 6.0 43.5 55.0 35.25
8 7 GM Johansen Darryl K. AUS 2400 6.0 38.5 48.5 30.50
9 5 GM Roy Chowdhury Saptarshi IND 2491 6.0 37.0 48.5 29.75
10 12   Ootes Lars NED 2361 6.0 37.0 47.0 30.00
11 8 FM Izzat Kanan AZE 2383 6.0 36.0 45.0 29.00
12 15 FM Smirnov Anton AUS 2344 6.0 32.0 42.0 25.00
13 23 WIM Zhai Mo CHN 2243 5.5 40.0 50.5 29.00
14 27   Bao Qilin CHN 2213 5.5 39.5 49.0 28.00
15 17 FM Li Zuhao Luke NZL 2326 5.5 38.0 48.5 28.25
16 10 IM Solomon Stephen J. AUS 2369 5.5 37.0 47.5 25.75
17 11 IM Lane Gary W. AUS 2362 5.5 35.5 45.5 25.25
18 20 FM Canfell Gregory AUS 2304 5.5 35.5 45.0 24.50
19 35   Kargosha Bahman IRI 2132 5.5 34.5 42.0 21.50
20 25   Mungunkhuu Mijgee MGL 2215 5.5 33.5 43.5 24.00
21 13 IM Dive Russell John NZL 2357 5.5 31.0 39.5 23.25
22 24   Hu Xi CHN 2229 5.5 27.5 35.5 20.50
23 19 IM Dale Ari AUS 2310 5.0 39.0 49.5 24.25
24 21 FM Boyd Tristan AUS 2267 5.0 35.0 45.0 24.00
25 59   Dutta Rishi AUS 1885 5.0 34.0 43.0 22.50
26 14 IM Bjelobrk Igor AUS 2355 5.0 33.5 43.5 22.75
27 32 WIM Zepeda Lorena ESA 2162 5.0 32.5 40.5 19.50
28 33 WIM Richards Heather S AUS 2148 5.0 32.0 39.5 17.00
29 36   Castor David AUS 2126 5.0 31.5 41.0 18.75

Partien (Auswahl)

 

 

Turnierseite




Johannes Fischer, Jahrgang 1963, ist FIDE-Meister und hat in Frankfurt am Main Literaturwissenschaft studiert. Er lebt und arbeitet in Nürnberg als Übersetzer, Redakteur und Autor. Er schreibt regelmäßig für KARL und veröffentlicht auf seinem eigenen Blog Schöner Schein "Notizen über Film, Literatur und Schach".
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren