Schach im Karneval

von André Schulz
26.02.2020 – Die "närrische Zeit" ist heute zu Ende gegangen - "am Aschermittwoch ist bekanntlich alles vorbei". Aber nicht nur in Deutschland, auch anderswo gibt es die Tradition des Karnevals. Bei den Umzügen in Spanien nehmen sogar Schachgruppen teil.

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2020 mit 8 Mio. Partien und über 80.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!
ChessBase 15 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen.

Mehr...

Die Tradition des Karnevals ist uralt und hat ihren Ursprung vermutlich schon in der babylonischen Kultur. In Deutschland gelten die Orte am Rhein, Düsseldorf, Köln oder Mainz als Hochburgen, wobei jeder Ort seine eigene Tradition pflegt. Im Karneval verkleideten sich die Leute und unter der Narrenkappe waren Dinge erlaubt, die man sich sonst öffentlich nicht leisten durfte. Im rheinischen Karneval machten die Narren sich erst über die französischen, dann über die preußischen Besatzer lustig, was heute noch in der Freude an der Karnevalsuniform und dem Karnevalsorden seinen Ausdruck findet. Weiter südlich geht der Karneval in die alemannische Fasnacht über, in der die Vertreibung des Winters als Motiv eine größere Rolle spielt. 

Auch in Italien und Spanien haben Karnevalsumzüge eine lange Tradition. Der Karneval in Spanien erinnert sehr an südländischen brasilianischen Karneval. Als absolute Hochburg des spanischen Karnevals gilt beispielsweise Puerto de la Cruz auf Teneriffa, aber auch in vielen anderen spanischen Orten wird der Karneval ausgiebig gefeiert, zum Beispiel in Sitges:

Karnevalsumzug in Sitges

Sitges hat sich in den letzten Jahren aber auch durch sein immer größer werdendes Schachturnier, das Sunway Sitges Schachfestival, einen Namen gemacht und so ist das Schachspiel hier inzwischen sogar ein regelmäßig verwendetes Motiv für Kostüme und Verkleidungen.

Die Organisatoren des Opens posteten bei Twitter dieses  Video vom jüngsten Karnevalsumzug:

Um einiges prächtiger wirkt allerdings noch die Schachkostümierung bei einem Karnevalszug 2005 in Badajoz (in Südspanien, nahe der Grenze zu Portugal).

Schachgruppe bei einem Karnevalsumzug in Badajoz 

 

 



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.