Schach im März

03.03.2009 – Nach den großen Schachturnieren im Februar wird auch der März ein intensiver Schachmonat werden. Während das Super-GM-Turnier in Linares noch bis 7. März läuft und am Wochenende das riesige Open von Capelle la Grande seinen Betrieb aufgenommen hat, werfen die nächsten Großereignisse schon ihre Schatten voraus. Am 5.3 ist der offizielle Beginn der Europaeinzelmeisterschaft der Männer, die diesmal in Budva (Montenegro) stattfindet. Aeroflot-Sieger Etienne Bacrot führt die Setzliste an. Titelverteidiger Sergei Tiviakov ist am Start und mit Arkadij Naiditsch, Igor Khenkin, Daniel Fridman und Georg Meier auch der größte Teil der deutschen Nationalmannschaft. Zur gleichen Zeit (ab 7.3. wird auch die Europameisterschaft der Frauen gespielt, die in St. Petersburg stattfindet. Erste der Setzliste ist Anna Muzychuk. Elisabeth Pähtz vertritt die deutschen Farben. In Istanbul findet mit dem 1. Frauen Grand Prix parallel ein weiteres Frauen-Topturnier statt, an dem mit Humpy Koneru und Yifan Hou auch die beiden besten Frauen der Welt (nach Judit Polgar) teilnehmen. Schließlich trifft sich auch noch die Männer-Weltelite in Nizza zum 18. Amberturnier (Blind- und Schnellschach, ab 14.3.). Elf Spieler der Top 20 sind am Start, außerdem Corus-Gewinner Sergey Karjakin.Mehr im Turnierkalender...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren