Schach im Paradies: Chess Houseboat 2023

von Pressemitteilung
31.10.2022 – Das Chess Houseboat 2023 (23.-27. Februar) ist ein einzigartiges Turnier auf einem Boot auf den Backwaters von Kerala, im Südwesten Indiens. Die Partien finden während der Fahrt durch märchenhafte Landschaften statt. Nach den Runden haben die Teilnehmer Gelegenheit, die Orte der Anlagestellen zu genießen und werden in Top-Resorts untergebracht: Schach im Paradies.

Schach Nachrichten


ChessBase 17 - Megapaket ChessBase 17 - Megapaket

ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Eine einzigartige schachtouristische Veranstaltung - Chess Houseboat 2023

Kerala trägt den Spitznamen "God's own country", da es eines der besten Reiseziele der Welt ist, gesegnet mit fesselnder natürlicher Schönheit, reichen kulturellen Traditionen und modernen Annehmlichkeiten für Reisen und Besichtigungen.

Eine einzigartige und exotische Schach-Tourismusveranstaltung ist vom 22. bis 28. Januar 2023 an verschiedenen bezaubernden Orten in Kerala geplant.

Chess Houseboat 2023 International Chess Tourism Event, organisiert von Orient Chess Moves mit der Unterstützung von Kerala Tourism, ist eine bezaubernde Mischung aus Schach, Tourismus, kulturellen und kulinarischen Erfahrungen und mehr.

Den Teilnehmern wird Vollpension angeboten. Von der Landung in Kochi bis zum Rückflug nach Hause ist für alles gesorgt.

Die Organisatoren um Professor Anilkumar bieten ein Schachturnier im Paradies an. Maximal 100 Teilnehmer spielen ein Open mit 9 Runden nach Schweizer System. Das Besondere: Das Turnier wird auf einem Boot während der Fahrt auf den Backwaters in Kerala von einem Ort zum anderen gespielt.

Die Teilnehmer werden an verschiedenen märchenhaften Orten in Top-Resorts untergebracht (s. Informationen auf der Webseite). Die Kosten dafür betragen 950 Euro. 

Marari Beach

Die Teilnehmer werden zwei Nächte in einem Strandresort in Marari verbringen. Marari Beach, ein abgelegenes, wenig bekanntes Strandziel in Alappuzha, liegt etwa 11 km von der Stadt Alappuzha entfernt, wo die Fischer von Mararikulam und ihre sanfte Lebensweise zu den Attraktionen gehören. Ein Abendspaziergang ist einer der besten Treffpunkte hier.

Die Backwaters von Alappuzha

Dank ihrer verlockenden natürlichen Schönheit ist die Alappuzha-Bootsfahrt seit langem ein Favorit unter den Reisenden des Westens. Alleppey hat sich einen Platz im Herzen eines jeden Reisenden gesichert, egal ob Ausländer oder Einheimischer, der einen Fuß in dieses Land von unverfälschter Schönheit gesetzt hat. Die wunderschöne Insel Pathiramanal, die von Zugvögeln besucht wird, das bezaubernde ländliche Leben in Kerala, die unwiderstehliche lokale Küche und der ununterbrochene Blick auf die endlosen Backwaters sind nur einige der Highlights, die man hier nicht verpassen sollte.

Die Kumarakom Backwaters und das Vogelschutzgebiet

Ein Labyrinth von Backwaters mit schimmerndem Wasser, das leuchtende Grün der Mangrovenwälder, Kokospalmen an den Ufern, blauer Himmel, Schwärme von Zugvögeln, die über das Wasser gleiten - das ist Kumarakom, ein wahres Traumland!

Jedes Jahr besuchen mehr als sieben Millionen Touristen Kerala, einen Ort, den das National Geographic Magazine als einen der Orte bezeichnet hat, die man im Leben gesehen haben muss. Kumarakom ist ein wichtiger Zwischenstopp für einen Großteil dieser Touristen.

Dieses berühmte touristische Zentrum ist eine Ansammlung von Inseln am Ostufer des Vembanad-Sees. Im Vergleich zu den angrenzenden Dörfern hat der See bei Kumarakom seine größte Länge und Breite - etwa acht Kilometer. Mit dem riesigen See auf der einen Seite und einem Netz von ruhigen Kanälen, die ihn durchziehen, genießt Kumarakom, ein von Mensch und Natur gemeinsam geschaffenes Meisterwerk, eine einzigartige Stellung auf der Landkarte Keralas.

Das Periyar Tiger Reservat / Das Thekkady Wildlife Sanctuary

Schon der Klang des Wortes Thekkady beschwört Bilder von Elefanten, unendlichen Hügelketten und nach Gewürzen duftenden Plantagen herauf. Die Periyar-Wälder von Thekkady sind eines der schönsten Tierschutzgebiete Indiens. Es ist eines der ältesten Tigerreservate des Landes und die Wälder von Periyar werden durch die Anwesenheit gefährdeter Tierarten, einschließlich der weißen Tiger, verschönert.

Um die Wildnis des Periyar-Tigerreservats zu erkunden, haben Touristen viele Möglichkeiten, vom Bootfahren bis zum Trekking.

Bolgatty Island / Kochi, die "Königin des Arabischen Meeres"

Bolgatty Island ist eine malerische Insel in der Nähe von Fort Kochi im Distrikt Ernakulam. Sie ist berühmt für ihren gleichnamigen Palast und ein wachsender kosmopolitischer Hotspot in der Gegend. Der Bolgatty-Palast wurde 1744 von den Niederländern erbaut und schließlich von den Briten übernommen. Heute ist er ein berühmtes Hotel und Resort der Kerala Tourism Department Corporation (KTDC) und verfügt über einen eigenen Golfplatz und Honeymoon-Cottages.

Der internationale Jachthafen von Kochi befindet sich hier. Er ist der einzige Yachthafen seiner Art in Indien und bietet Platz für bis zu 34 Yachten sowie Wasser-, Strom- und Abwasserpumpeinrichtungen. Das Bolgatty Event Centre ist bekannt für die Ausrichtung zahlreicher internationaler Konferenzen, Kongresse, Ausstellungen und Hochzeitsfeiern. Mit Blick auf die Backwaters, den Seehafen von Cochin, den Vallarpadam Container Terminal und das Arabische Meer gibt es keinen besseren Ort für die Durchführung solch wichtiger Veranstaltungen.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.chesshouseboat.org


Diskussion und Feedback Senden Sie Ihr Feedback an die Redakteure