Schach im Zug

05.08.2011 – Pavel Matocha, einfallsreicher Impressario der Prager Schachgesellschaft, gibt dem Begriff "Schachzug"  mit seiner jüngsten Idee eine ganz neue Bedeutung. Er Organisator viele Schachturnniere hat von der tschechischen Bahn einen Sonderzug geordert und lädt zu einer Städterundreise ein: In fünf Tagen (14.-18.10.2011) kann man auf der Route Prag-Wien-Budapest-Pressburg-Krakau-Prag fünf große europäische Kultur- und Hauptstädte kennenlernen und die Fahrten dazwischen mit Schach bereichern: Zwischen den Bahnhöfen wird ein Schnellschachturnier (2x25 Min) über 15 Runden gespielt. Die Teilnehmerzahl ist auf 50 begrenzt. Begleitpersonen willkommen. Die Kosten für dieses einzigartige Turnier sind überschaubar: 40 Euro Startgeld, 120 Euro Fahrpreis, 120 Euro insgesamt für vier Übernachtungen in Dreisternehotels in Wien, Budapest, Pressburg und Krakau. Anmeldung: Webformular: www.praguechess.cz, E-Mail: pavel.matocha@gmail.com Per Post: Prager Schachgesellschaft, Bajkalská 8, 100 00 Prag 10, Tschechische Republik Mehr Info...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren