Schach in der Presse

01.06.2006 – Die Schacholympiade und die richtungsweisende Wahl des FIDE-Präsidiums sind auch für die Massenmedien ein Thema. Im Berliner Tagesspiegel veröffentlichte Martin Breutigam unter dem Titel "Schach dem Präsidenten" einen Beitrag zu kommenden FIDE-Wahl. Breutigam greift in diesem u.a. die Demokratiedebatte auf, indem er auf die speziellen FIDE-Strukturen hinweist, wo eine große Gruppe von kleinen Inselstaaten mit ihren Delegierten Europa aufwiegt. Die Neue Zürcher Zeitung beklagt in einem Artikel über die Schacholympiade die schlechten Bedingungen für die Spieler. Unterkunft und Verpflegung im olympischen Dorf seien weit von den Standards der vorigen Olympiaden entfernt. Auf den Zimmern gäbe es nicht einmal einen Tisch, auf dem die Spieler zur Vorbereitung ihre Notebooks stellen könnten. Schach dem Präsidenten (Tagesspiegel)... Unter Erfolgszwang (NZZ)...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren