Schach in Strandnähe

16.09.2010 – Der Herbst kommt, die Sommersaison an der Ostsee neigt sich dem Ende zu, wenn sie sogar nicht schon ganz vorbei ist. Zeit für die Schachspieler, die lieber am Brett als am Strand sitzen, in die Sommerurlaubsorte zu reisen.. So findet im Ostseebad Eckernförde vom 13. bis zum 19. September die Deutsche Seniorenmannschaftsmeisterschaft statt. 26 Mannschaften aus 15 Bundesländern sind am Start, jedes Team besteht aus 4 Spielern plus einem Ersatzmann. Das Turnier geht über 7 Runden und nach 3 Runden sind nur noch 3 Mannschaften ohne Mannschaftspunktverlust. Baden I, Nordrhein-Westfalen I und Hessen I. Schiedsrichter Dr. Oliver Breitschädel berichtet. Turnierseite...Bericht, Bilder, Partien...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Ostseeluft beflügelt beim Spiel der Könige
19. Deutsche Senioren-Mannschaftsmeisterschaft der Landesverbände 2010 in Eckernförde
Text und Fotos: Dr. Oliver Breitschädel

Das Ostseebad Eckernförde mit seinen ca. 24000 Einwohnern hat für die Teilnehmer der Senioren-Mannschaftsmeisterschaft, die vom 13.09.10 bis 19.09.10 in der Kurstadt stattfindet, viel zu bieten: Dies reicht vom Herzstück der Stadt, dem Hafen und dem langen angrenzenden Sandstrand, bis hin zu einer attraktiven Fußgängerzone. So wurde im Rahmenprogramm der Meisterschaft eine Stadtführung angeboten, die von zahlreichen Schachfreunden mit Begeisterung aufgenommen wurde.

Es werden 7 Runden nach Schweizer System gespielt. Jedes Bundesland stellt bis zu 2 Mannschaften bestehend aus 4 Spielern plus einem Ersatzspieler. Die Sieger-Mannschaft erhält den Titel „Deutscher Senioren-Mannschaftsmeister 2010“. Gemeldet haben 26 Mannschaften aus 15 Bundesländern. Unter den Teilnehmern sind auch die Deutsche Senioren-Einzelmeisterin WFM Eveline Nünchert (Brandenburg I) und der Deutsche Senioren-Einzelmeister FM Clemens Werner (Baden I).

Nach 3 gespielten Runden führen die Mannschaften Baden I und Nordrhein-Westfalen I mit 6 Mannschafts- und je 9 Brettpunkten, gefolgt von Hessen I mit nur einem halben Brettpunkt weniger.

Weitere Informationen wie Paarungen, Einzelergebnisse etc. können der Turnierseite entnommen werden: www.schachverband-sh.de/dsmm2010


Blick in den Spielsaal


Blick in den Spielsaal von der Bühne


Stadthalle Eckernförde


Deutscher Senioren-Einzelmeister 2010: FM Clemens Werner (Baden I)


Deutsche Senioren-Einzelmeisterin 2010: WFM Eveline Nünchert (Brandenburg I)


GM Malich (Sachsen-Anhalt I)


Dr. Georg Hamm (Sachsen-Anhalt II), Referent für Seniorenschach beim Deutschen Schachbund


Der Turnierleitstand, hier laufen alle Fäden zusammen


Der Strand von Eckernförde an der Ostsee, nur wenige Meter von der Stadthalle entfernt; im Hintergrund der Marinehafen


Gisbert Jacoby (Hamburg) bekannt durch seine ChessBase Trainings-DVDS



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren