Schach macht schlau: Schöne Bilder und Pressespiegel

von ChessBase
24.06.2019 – Letzten Donnerstag kamen 1000 Grundschüler auf den Bremer Rathausplatz und spielten dort Schach. Das sorgte nicht nur für tolle Bilder, sonder auch für jede Menge Presse und und Eindruck bei den offiziellen Stellen. Im nächsten Jahr beteiligen sich noch mehr Grundschulen am Schachlernprojekt. | Fotos: Servet Mutlu

Schach Nachrichten


ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

So etwas hat es in Bremen noch nicht gegeben. 1000 Schüler versammeln sich auf dem Rathausplatz und spielen Schach. Der Weser-Kurier fand das so bedeutsam, dass er das schöne Bild auf seine Titelseite nahm.

Titelseite des Weserkurier

 

Pressespiegel:

Bericht beim Weserkurier...

Bildzeitung...

Die Zeit...

Videobericht bei Sat1...

Buten un' Binnen...

Buten un' Binnen: Marco Bodes zweite Leidenschaft...

Radio Bremen...

Weserkurier: Linder lieben Schach...

Schachbund: Bremer Pilotprojekt...

 

Das Projekt wurde ermöglicht durch den Verein Das Erste Buch e.V. und viele Partner: Senatorin für Kinder und Bildung, Bremische Volksbank, BLG Logistics, Werder Bremen, Bremische Bürgerschaft, DSB, Schulschachstiftung, SchachMagazin64, und ChessBase.

Blick vom Schütting auf das Bremer Rathaus

Last, but not least: Marco Bode war Zugpferd der Initiative und Projektleiter. Der Aufsichtsratsvorsitzende von Werder Bremen und frühere Nationalspieler leitete die Organisation, legte vor Ort selber Hand an, moderierte und war für alle Ansprechpartner.

Marco Bode freut sich über die Ergebnisse: Für einen Sieg gab es eine Walnuss, für ein Remis eine Haselnuss. Rechts, Nikola Schroth

Für den tollen Event gab es Untersützung aus allen Bereichen in Bremen. Malte Janssen von Radio Bremen („bremen vier“) moderierte. Bürgerschaftspräsidentin Antje Grotheer und Bildungssenatorin Dr. Claudia Bogedan standen stellvertretend für die Bremer Politik hinter dem Projekt und auf dem Rathausplatz.

v. l.: Marco Bode, die Bremer Stadtmusikanten, Bürgerschaftspräsidentin Antje Grotheer, Bildungssenatorin Dr. Claudia Bogedan, Malte Janssen (Radio Bremen)  

vorne Schach, hinten der St.-Petri-Dom

Ein positives Ergebnis der Aktion: Im nächsten Jahr werden voraussichtlich sogar 2.500 Bremer Grundschüler in 125 Klassen eine Stunde regulären Schachunterricht bekommen. Auf dem Marktplatz wird es nächstes Jahr also eng.

Schach macht Spaß, Jungen und Mädchen gleichermaßen

Projektwebseite:  www.schachmachtschlau.de

Etwas Eigenlob: Dass Schülern Schachlernen so viel Spaß macht, liegt auch am lustigsten Schachlernprogramm der Welt. Fritz&Fertig ist zwar schon recht "alt", aber immer noch so frisch und fröhlich wie am ersten Tag. Seit einiger Zeit gibt es zum Schachlernprogarmm auch Arbeitshefte für Lehrer und Schüler. 

Fritz&Fertig Schach-Arbeitsheft für Lehrer

Wie unterrchtet man Schach an der Schule? Die Fritz&Fertig Autoren haben ein prächtig illustriertes Arbeitsheft für Lehrer erstellt, das eine umfassende Material-, Methoden- und Ideensammlung für den Unterreicht an der Grundschule bietet.

Mehr...

Fritz&Fertig Schach-Arbeitsheft für Schüler

Das Fritz&Fertig Arbeitsheft bietet alles, was Kinder zum Schachlernen brauchen: Von der Vorstellung der Figuren und ihren Gangarten bis hin zu Tipps für den Partieanfang. Mit vielen Aufgabenblättern und Lernspielen. Ideal für den Schachunterricht!

Mehr...

 




Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren