"Schach macht schlau"- XXL-Turnier in Bremen

von André Schulz
21.06.2019 – Gestern stand ein großer Teil der Bremer Innenstadt im Schach. In den Bremer Grundschulen gibt es nun regulären Schachunterricht und gestern trafen sich 1000 Grundschüler zum Schachturnier auf dem Rathausplatz. Einer der Initiatoren des Turniers ist Marco Bode. | Fotos: Pascal Simon/ Rainer Woisin

Schach Nachrichten


ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Für den Bremer Weserkurier war das heute die Top-Nachricht. 1000 Bremer Grundschüler kamen gestern auf dem Bremer Rathausplatz zusammen und spielten gegeneinander, oder besser: miteinander, Schach. Das Bild dieses XXL-Turniers mit den jungen Schachspielern fand der Weserkurier so eindrucksvoll, dass er es heute auf seine Frontseite packte.

Unter dem Motto "Schach macht schlau" haben die Schüler in Bremens Grundschulen nun einmal in Woche Schachunterricht. Der Nutzen von Schachunterricht ist unter Pädagogen inzwischen allgemein bekannt. Die Kinder lernen, still zu sitzen, sich zu konzentrieren und systematisch Ziele zu verfolgen. Und den Kindern macht der spielerische Schachunterricht einfach Spaß.

Die Idee zu dieser Initiative hatte der Bremer Verein, "Das erste Buch". Motor der Aktion ist Marco Bode.

Marco Bode gibt Autogramm

Der frühere Fußballnationalspieler und jetzige Aufsichtsratsvorsitzender von Werder Bremen hat in seiner Jugend gerne Schach gespielt, den Nutzen des Spiels für die Entwicklung der Persönlichkeit an sich selber festgestellt und die Liebe zum Schach nie verloren. Bode setzte sich für Schach als Unterrichtsfach in Bremen ein, konnte die Bremer Bildungssenatorin überzeugen und jetzt ist Schach Schulfach in allen Bremer Grundschulen.

Gleich geht es los

Schach ist aber nicht nur Bildungshilfe, sondern auch Sport. Deshalb wurde für die Grundschüler gestern als besondere Höhepunkt des Schachschuljahres ein großes Schachturnier vor dem Bremer Roland auf die Beine gestellt. Marco Bode, fleißige Helfer von ChessBase und Bremer Schachfreunde bauten ab 7 Uhr 500 Bretter auf. Um 10 Uhr saßen die Grundschüler an ihren Brettern und los ging's. 

Das Feld wurde in vier Gruppen eingeteilt, symbolisiert durch die Bremer Stadtmusikanten. Es gab also die Gruppen, Esel, Hund , Katze und Hahn. Bei den Paarungen wurde darauf geachtet, dass Schüler gleichen Alters und ungefähr gleichen Niveaus gegeneinander spielten.

Schüler, die ihre Partie gewonnen hatten, erhielten eine Wahlnuss, für ein Remis gab es für beide eine Haselnuss. Nach der Partie warfen die Schüler ihre Nuss, wenn sie eine gewonnen hatten, in die ihrem Tier zugeordnete Glasssäule. Aus der Säule, die am meisten Nüsse enthielt, wurde dann die Siegerklasse per Los ermittelt. 

Die Siegerehrung

Sieger wurde das Team "Hahn". Der Preis ging an die Klasse 1c von der Grundschule Lessingstraße.

Die Sieger mit ihrem Preis

Das erste XXL-Schulschachturnier dieser Art in Bremen verlief zur Zufriedenheit aller Beteiligten ohne Probleme. "Ich bin stolz darauf, dass das hier alles auf Anhieb so gut geklappt hat", freute sich Marco Bode. Das Schulschachprojekt wird auch im nächsten Jahr fortgesetzt.

Nach dem Turnier fand noch eine Infoveranstaltung für Bremer Lehrer und Lehrerinnen im großen Sitzungssaal der Bremischen Bürgerschaft statt. Björn Lengwenus stellte das Lehrmaterial für das Schachprojekt vor: das Fritz&Fertig Programm, die Fritz&Fertig-Arbeitshefte und die Projektwebseite www.schachmachtschlau.de

Fritz&Fertig Schach-Arbeitsheft für Lehrer

Wie unterrchtet man Schach an der Schule? Die Fritz&Fertig Autoren haben ein prächtig illustriertes Arbeitsheft für Lehrer erstellt, das eine umfassende Material-, Methoden- und Ideensammlung für den Unterreicht an der Grundschule bietet.

Mehr...

Fritz&Fertig Schach-Arbeitsheft für Schüler

Das Fritz&Fertig Arbeitsheft bietet alles, was Kinder zum Schachlernen brauchen: Von der Vorstellung der Figuren und ihren Gangarten bis hin zu Tipps für den Partieanfang. Mit vielen Aufgabenblättern und Lernspielen. Ideal für den Schachunterricht!

Mehr...

Positives Ergebnis: Im nächsten Jahr werden voraussichtlich sogar 2.500 Bremer Grundschüler in 125 Klassen eine Stunde regulären Schachunterricht bekommen. Auf dem Marktplatz wird es nächstes Jahr also eng.

Das Projekt wurde ermöglicht durch den Verein Das Erste Buch e.V. und viele Partner: Senatorin für Kinder und Bildung, Bremische Volksbank, BLG Logistics, Werder Bremen, Bremische Bürgerschaft, DSB, Schulschachstiftung, SchachMagazin64, und ChessBase.

Liste der teilgenommenen Schulen und Klassen...

Fritz & Fertig Sonderedition 2 in 1

Wer schlau ist, denkt einen Zug voraus! Holen Sie sich gleich die preiswerte Fritz&Fertig Sonderedition mit den Folgen 1 und 2! In Folge 1 lernen Kinder (und Erwachsene) in einem phantasievollen Schach-Abenteuer die Grundlagen des Schachspiels. Folge 2 knüpft mit interaktiven Spielmodulen zu Eröffnung, Taktik, Strategie und Endspiel an.

Mehr...

Pressespiegel:

Bericht beim Weserkurier...

Bild...

Die Zeit...

Videobericht bei Sat1...

Buten un' Binnen...

Buten un' Binnen: Marco Bodes zweite Leidenschaft...

Radio Bremen...

Weserkurier: Linder lieben Schach...

Schachbund.de: Bremer Pilotprojekt...

 

 




André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren

Nefumanto Nefumanto 21.06.2019 05:39
Eine schöne Veranstaltung. Zur Nachahmung empfohlen.
1