Schach mit Kreisläufer

28.04.2010 – Ulrich Stock ist für seinen Bericht in der Zeit aufgefallen, dass Anands Läufer die aktivste Figur war und mit Lc8-f5-g6-h7-f7-e8-b5 eine hübsche Kreisbewegung vollführte, bevor er sich zum Abtausch stellte. Das Partieende sei dann zum Kinderkram verkommen, denn Topalov hatte vorher ankündigen lassen, dass er keinerlei Remisangebot machen werde. Nun gibt es aber im Schach tatsächlich Positionen, die nie anders als Remis enden können. Was nun? Nach einigen Stellungswiederholungen kam schließlich der Schiedsrichter herbei und stellte das amtliche Endergebnis fest. Während vor zwei Jahren in Bonn Hunderte von Zuschauern für 35 Euro Eintritt die WM zwischen einem Inder und einem Russen verfolgten, hätten sich gestern gerade einmal drei Dutzend Schachfreunde für fünf Euro Eintritt in den Militärclub verloren, um ihren Landsmann beim Kampf um die Schachkrone zu beobachten. "Wir sind Slawen und gehen lieber in den Garten", wird Danailow zitiert. Dabei hätte Anand doch sogar extra die Slawische Verteidigung gewählt. Die Partie wies aber doch einige Finessen auf, wie Anish Giri in seinem Kommentar heraus gearbeitet hat. 14...Tg8! war Anands Neuerung und später hätte der Titelverteidiger vielleicht 24...f5!? ziehen sollen, ein Vorschlag von Garry Kasparov, der die Partie in seinem Hotelzimmer in Oslo verfolgte. Heute um 14 Uhr wird die vierte Partie gespielt. Anand hat Weiß.Artikel in der Zeit... Anish Giris Kommentare (engl.)...Bilder von der Pressekonferenz...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

 

 





 

 

 

 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren