Schach olympisch - Winter- oder Sommersport?

von ChessBase
17.02.2010 – Seit vielen Jahren bemüht sich die FIDE um die Teilnahme an Olympischen Spielen. Die Anerkennung als olympische Sportart hätte in vielen Ländern eine bessere finanzielle Unterstützung zur Folge. Die erste Hürde - nämlich überhaupt als Sport anerkannt zu werden - haben die FIDE und die nationalen Schachverbände in vielen Ländern genommen. Allerdings gibt es auch kleine Rückschläge. So fühlte man sich in Deutschland durch die Definition von "Sport" des Deutschen Olympischen Sportbund  unter Druck gesetzt, da hier der Bewegungscharakter betont wurde. Ein weitere Frage ist aber ebenfalls noch nicht vollständig geklärt: Ist Schach eigentlich Winter- oder Sommersportart? Wie auch immer die Entscheidung ausfällt: Als Experte für die dann olympische Berichterstattung bietet sich Rainer Grünberg an. Der frühere Schachbundesligaspieler hat den Sprung in die Sportredaktion des Hamburger Abendblatts geschafft, weiß also, wie es geht. Zur Zeit berichtete er in einem "Blog" von den Olympischen Winterspielen in Vancouver. Leider noch ohne Schach, aber dafür mit Fußballthemen: " Der Ruud ist doch erst bei 50% -  vier Ballkontakte und nur zwei Tore."Grünbergs Spiele...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren