Schach-WM: 6.Partie remis

01.05.2010 – Mit einem Remis hat Topalov heute auch mit Schwarz in den Wettkampf gefunden. Zum ersten Mal konnte er Anands Katalanische Eröffnung neutralisieren. Der Weltmeister hatte wie gewohnt einen Bauern geopfert und dafür aktives Spiel erhalten. Topalov gab den Bauern bei nächster Gelegenheit zurück und erhielt das Läuferpaar. Mit seinen zwei aktiven Springern setzte der Weltmeister den Herausforder unter Druck. Der Bulgare verteidigte sich jedoch aufmerksam und hielt die Stellung ausgeglichen. Im 58.Zug endete die Partie unentschieden. Stand: 3,5:2,5 für Anand. Morgen ist Ruhetag. Die 7.Partie wird am Montag gespielt.Offizielle Seite...Mehr...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Schachweltmeisterschaft 2010, Sofia, Anand-Topalov, 6.Partie


Die Nationalbank


Topalov als Erster auf der Bühne

 

Auch in der dritten Weißpartie von Anand stand die Katalanische Eröffnung auf dem Programm. Topalov wiederholte die Variante aus der zweiten Partie. Im 10. Zug wich Anand mit 10.Lg5 von der Vorgängerpartie ab. Bald danch gewann Anand seinen Bauern zurück und nach dem Damentausch stand ein Endspiel Springerpaar gegen Läufer plus Türme auf dem Brett. Im Unterschied zu anderen Stellungen bedeutete das Läuferpaar hier jedoch keinen Vorteil. Besonders der schwarzfeldrige Läufer machte Topalov Sorgen. Bei recht fest gelegter Struktur waren Anands Springer sehr aktiv. Der Weltmeister bemühte sich in der strategisch geprägten Partie, den guten weißfeldrigen Läufer durch Tausch zu entfernen, um dann mit einem guten Springer den schlechten schwarzen Läufer zu dominieren. Topalow verteidigte sich dagegen aufmerksam, musste sich zwar einen Läufer tauschen lassen, doch behielt den besseren Läufer. Im weiteren Verlauf gewann Anand zwar einen Bauern, doch Topalov kam mit zwei Türmen und Läufer zu aktivem Gegenspiel und eroberte den Bauern bald zurück. Zum Schluss gab es im Turm und Leichtfigurenendspiel keinerlei Gewinnmöglichkeiten.

Schach-Weltmeisterschaft 2010, Anand-Topalov, Sofia

Vishy Anand
2787
0
1
½
1
½
 ½
 
 
 
 
 
 
 3½
Veselin Topalov
2805
1
0
½
0
½
 ½
 
 
 
 
 
 

 2½



 














Wieder Katalanisch





Einige Zuschauer im schönen Spielssaal des Militärclubs


Aruna mit Chesstigers


Team Topalov: Cheparinov, Erwin L'Ami und Jan Smeets

 

 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren