Schach-WM: Heute 6.Partie

01.05.2010 – In der gestrigen fünften Partie konnte Topalov als Anziehender gegen Anands Slawische Verteidigung noch weniger ausrichten als in der 3. Partie. Vielleicht hat der Bulgare den vorherigen Ruhetag aber vor allem genutzt, um sein Schwarzproblem zu lösen. Beide Schwarzpartien gingen in der Katalanischen Eröffnung verloren und der Vorsprung aus der 1.Partie war im Nun verspielt. Da der Farbrhythmus zu Beginn der zweiten Hälfte gewechselt wird und Anand als Erster mit Weiß spielt, hat Topalov nun zweimal hintereinander Schwarz und muss unbedingt versuchen, mit dieser Farbe mehr als bisher zu erreichen. Nah dran am Geschehen sind die Chess Tigers, die ihren Chef Tiger nach Sofia begleitet haben. Im Chess Tigers Trainings Center hat sich "Dampfplauderer" Klaus Bischoff mit seinen gescheiten Kommentaren zu den Parten schon einen großen Zuschauerkreis aufgebaut. Selbst den gestrigen Stromausfall überbrückte der Monolog-Artist mühelos. Bischoffs Kommentare sind auch auf dem Fritzserver zu hören. Nach dem bulgarischen Premier Borissov und einem Bodybuilder zur Eröffnung begrüßten die Organisatoren gestern den kanadischen Ökonomier-Professor Mundell. Beginn der sechsten Partie, 14 Uhr. Berichte bei den Chess Tigers... Klaus Bischoff im CTTC...Bilder des 5.Tages...

Komodo Chess 14 Komodo Chess 14

Gleich zweimal gewann Komodo im vergangenen Jahr den Weltmeistertitel und darf sich "2019 World Computer Chess Champion" und "2019 World Chess Software Champion" nennen. Und der aktuelle Komodo 14 ist noch einmal deutlich gegenüber seinem Vorgänger verbessert.

Mehr...

 


Der Zuschauerraum




Prof. Robert Mundell








Der Vorhang wird geschlossen


Stromausfall







Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren