Schach-WM: Noch 55 Tage

von ChessBase
19.08.2008 – Vergangenen Freitag traf sich das Organisationskomitee der kommenden Schachweltmeisterschaft Anand-Kramnik zu einer weiteren Arbeitssitzung in Bonn und stellte sich im Rahmen einer Pressekonferenz den Medienvertretern vor. Josef Resch, Präsident der UEP und Matchdirektor der WM erläuterte, dass man sich mit den Vorbereitungen voll im Soll befinde. Silke Hilt brachte als Vertreterin der Stadt Bonn ihre Vorfreude auf das große Ereignis zum Ausdruck: "Wir freuen uns sehr, dass ein solches Ereignis hier ausgetragen wird. Gerne unterstützt die Stadt Bonn die WM und heißt alle Besucher und Gäste herzlich willkommen“. Für die FIDE war deren Vizepräsident Georgios Makropoulos zu Gast in der früheren Bundeshauptstadt. Titelsponsoren der Schachweltmeisterschaft sind gemeinsam Evonik und Gazprom. Da können Dortmund- und Schalke-Fans in Bonn endlich mal im gleichen Fanblock sitzen. Offizielle Seite...

ChessBase 17 - Megapaket ChessBase 17 - Megapaket

ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...


Die ChessBase GmbH, mit Sitz in Hamburg, wurde 1987 gegründet und produziert Schachdatenbanken sowie Lehr- und Trainingskurse für Schachspieler. Seit 1997 veröffentlich ChessBase auf seiner Webseite aktuelle Nachrichten aus der Schachwelt. ChessBase News erscheint inzwischen in vier Sprachen und gilt weltweit als wichtigste Schachnachrichtenseite.

Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren