Schachfestival in Salamanca

von André Schulz
28.11.2019 – In Salamanca findet derzeit ein Schachfestival statt. Das achtköpfige Meisterturnier ist zur Hälfte männlich, zur Hälfte weiblich besetzt. Unter anderem ist Hou Yifan am Start. | Fotos: Turnierseite

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2020 mit 8 Mio. Partien und über 80.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

In Salamanca findet derzeit, vom 25. bis zum 30. November ein Schachfestival statt. Die Hauptattraktion ist ein Turnier mit acht Teilnehmern, vier Frauen und vier Männern. Das männliche Geschlecht wird durch Veselin Topalov, Ruslan Ponomariov, Eduardo Iturrizaga und Miguel Santos vertreten, das weibliche durch die frühere Weltmeisterin Hou Yifan, Sophie Milliet, Sabrina Vega und Karina Cyfka.

Schöne Halle

Der letzte Name ist recht neu im Turniergeschehen, die zu ihm gehörende Spielerin aber nicht. Es handelt sich um die polnische Nationalspielerin, die früher einmal unter dem Namen Karina Szczepkowska-Horowska an zahlreichen Turnieren teilnahm. Ihr Name verbrauchte fast das ganze Alphabet und führte jede Tabelle an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit, besonders, wenn sie auch noch gegen Spielerinnen wie Ketevan Arakhamia-Grant zu spielen hatte oder vielleicht Ketino Kachiani Gersinska. Inzwischen ist sie geschieden, hatte sich zeitweise auf Karina Szczepkowska reduziert und tritt nun neu verheiratet unter dem tabellenfreundlichen Namen Karina Cyfka an.

Karina Cyfka, links

Die anderen drei Damen sind mit ihren Namen bestens bekannt und ganz besonders freuen sich die Organisatoren, aber auch die Schachfreunde, über die Teilnahme von Hou Yifan. Die frühere Weltmeisterin und derzeit beste aktive Spielerin des Planeten hat sich (auch) aus Ärger über das Weltmeisterschafts-Format bei der Frauen-Weltmeisterschaft aus dem Frauenschach zurückgezogen und in England ein Studium begonnen.

Yifan Hou ist eigentlich die Nummer eins

Ob sie jemals wieder um die Weltmeisterschaft spielen wird, weiß sie selber nicht. In jedem Fall ist aber auch noch als Gelegenheitsspielerin auch für die besten männlichen Gegner eine ernst zu nehmende Gegnerin.

Die vier Männer im Feld haben alle einen starken Bezug zu Spanien. Topalov hat hier in seiner Anfangszeit gelebt und gespielt, der Ukrainer Ponomariov lebt in Spanien. Der Venezuelaner Eduardi Iturrizaga ist über die Sprache mit Spanien verbunden und Miguel Santos ist Spanier.

Salamanca (Salamantica) ist eine uralte Stadt und war schon in der Antike ein bedeutendes Handelszentrum im Westen der iberischen Halbinsel. Nach der römischen und westgotischen Herrschaft war die Stadt vom 8 bis zum 11. Jahrhundert in maurischer Hand. Heute ist die Stadt unter anderem als Universitätsstadt mit 40.000 Studenten bekannt.

Zum Schachfestival gehören neben dem Meisterturnier ein Open, ein Kinderturnier, Simultanvorstellungen, Vorträge und Filmvorführungen.

Simultan mit Sophie Milliet

Im Meisterturnier sind zwei Runden gespielt. Die vier männlichen Großmeister kommen alle auf 1,5 Punkte und nehmen die obere Tabellenhälfte ein.

Partien

 

Tabelle

 

Turnierseite...




André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren