Schachfestival Lüneburg mit ChessBase-Seminar

von André Schulz
09.08.2019 – Das Schachfestival in Lüneburg besteht aus einem GM-Turnier, einem IM-Turnier und drei Open. Außer einigen internationalen Titelträgern nehmen viele starke Spieler aus Norddeutschland teil. Heute Abend wird ein ChessBase-Seminar angeboten. | Fotos: Schachfestival, Simon Ochsmann, Georgios Souleidis

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Die wunderschöne einstige Salzstadt Lüneburg ist derzeit wieder Gastgeber eines großen Schachturniers, des Schachfestivals Lüneburg. Austragungsort ist das Seminaris-Hotel, unweit der pittoresken Lüneburger Altstadt.

Zum Festival gehören ein GM-Turnier, ein IM-Turnier und drei Offene Turniere, gestaffelt nach Spielstärke. Eine Besonderheit des von Martin Becker organisierten Festivals besteht darin, dass die Termine des GM- und des IM-Turniers so gelegt sind, dass die Teilnehmer auch noch am A-Open mitspielen können. Einige Spieler nehmen dieses Angebot wahr. Zu den regelmäßigen Stammgästen des Turniers gehören unter anderem auch Melanie und Nikolas Lubbe. In diesem Jahr spielt Melanie Lubbe im Open mit und berichtet von den Ereignissen aus ihrer Sicht auf dem eigenen Blog "Lubbe-Schach".

Melanie Lubbe| Foto: Simon Ochsmann

Am Freitag Abend bietet Martin Fischer ein ChessBase-Seminra an (ab 20 Uhr). Mehr dazu...

GM-Turnier

Im GM-Turnier liegt nach 7 von 9 Runden Elo-Favorit Sergei Ovsejevitsch klar in Führung. Er gab bisher nur eine einziges Remis ab, gegen Evgeny E. Vorobiov. 

Tabelle

 

Partien

 

IM-Turnier

Im IM-Turnier bahnt sich eine Überraschung an. Die Deutsche U18 Mädchenmeisterin Lara Schulze führt das Turnier mit 5,5 Punkten an und hat sich vor die Favoriten IM Georgios Souleidis und GM Jonathan Carlstedt gesetzt. Lara Schulze ist derzeit die beste deutsche weibliche Nachwuchsspielerin und wird in der FIDE-Liste der weltbesten Mädchen auf Rang 23 geführt.

Lara Schulze | Foto: Georgios Souleidis

Tabelle

 

Partien

 

A-Open

Beim Lüneburger A-Open nehmen neben einigen starken internationalen oder nationalen Titelträgern auch eine Reihe von spielstarken lokalen Spielern, vor allem aus Hamburg teil. So führt nach sechs Runden keiner der Großmeister, sondern der auf Rang acht gesetzte Ertan Can mit 5,5 Punkten. Er startet unter türkischer Flagge, lebt aber in Hamburg und spielt für den Schachklub der Schule Johanneum Eppendorf.

Sergei Ovsejevitsch ist auch im Open der Elofavorit, muss sich im Moment aber noch mit einem halben Punkt Rückstand auf Can mit Platz zwei begnügen. Ovsejevitsch gab gegen Malte Colpe (Hamburger SK) und Giso Jahncke (St. Pauli) jeweils ein Remis ab. Mitfavorit Dmitrij Kollars ist der einzige, der dem Spitzenreiter einen halben Punkt abnehmen konnte. Er kommt ebenfalls auf 5 Punkte. Nationalspielerin und Schachbloggerin Melanie Ohme hat 4 Punkte verbucht und ist damit auf Rang 22.

Das Open | Foto: Simon Ochsmann

Tabelle

 

Partien

 

 

Turnierseite...




André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren