Schachgenie Carlsen gründlich durchleuchtet

von Martin Schaffeld
03.07.2017 – In der Reihe Masterclass durchleuchten Experten das Schach der ganz großen Meister und versuchen hinter ihr Geheimnis zu kommen. Die DVD über Magnus Carlsen enthält fast acht Stunden Video-Lektionen. Nicht alle, aber einige Geheimnisse des Weltmeisters wurden gelüftet, meint Martin Schaffeld in seiner Besprechung.

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Master Class (8): Magnus Carlsen zum Anfassen

Der achte Teil der ChessBase-Reihe Master Class bringt den aktuellen Weltmeister ins Wohnzimmer. Magnus Carlsen zeigt sich - in vier Aspekten seiner Schachkunst - dem geneigten Nutzer im beliebten und interaktiven Video-Format. In sage und schreibe 7,75 (!) Stunden Laufzeit in deutscher Sprache nehmen Experten das Spiel des zweitjüngsten Schach-Weltmeisters der Historie unter die Lupe.

Huschenbeth übers variable Eröffnungsrepertoire

Den Anfang macht Niclas Huschenbeth. Der junge deutsche Großmeister widmet sich dem Thema Eröffnung, das beim Norweger nicht leicht zusammenzufassen ist. Der erste Block teilt sich in vier Kapitel: Carlsens Weißeröffnungen, seitdem er Weltranglistenerster ist (2010), seine Schwarzeröffnungen seit demselben Zeitpunkt. Huschenbeth schließt an mit Carlsens Weißeröffnungen bei seinen drei Weltmeisterschaftskämpfen sowie zum Abschluss seine Schwarzeröffnungen bei den drei Titelkämpfen (gegen Anand und Karjakin).

Auffällig dabei: Der amtierende Weltmeister nutzt in der Regel spielbare Nebenvarianten oder wenig theorielastige Eröffnungen, um seinen Gegner im späten Mittelspiel oder Endspiel zu überspielen. Durch Carlsen trat die computergestützte Eröffnungsvorbereitung in den Hintergrund. Sehen Sie, welche Eröffnungen Carlsen wählt, um seinen Gegner im Mittelspiel strategisch zu überspielen oder ein vorteilhaftes Endspiel zu erhalten. Der sportliche Aspekt des Schachs erhält ein größeres Gewicht. Ausdauer ist gefragt, wenn man gegen Carlsen bestehen will. Huschenbeth hat aber auch im bemerkenswert breiten Eröffnungsrepertoire des Giganten ein paar wenige Achillesfersen gefunden.

Marin mit dem großen Thema Strategie

Der anerkannte Fachmann Mihail Marin blickt auf die Strategie des 16. Weltmeisters der Schachgeschichte. Marin räumt selbst ein, dass er sich nicht sicher ist, ob er diesen Aspekt bei Carlsen wirklich durchdrungen hat. Tiefe Strategie, Energie und Ausdauer sind die Trümpfe des neuen Megastars am Schachhimmel. Bereits im Jahr 2010 war Carlsen schon Erster in der Weltrangliste. Dies in so jungen Jahren zu schaffen, dokumentiert die Dominanz auf den 64 Feldern.

Martin nimmt das riesige strategische Potenzial des Norwegers unter die Lupe, betont dabei aber auch die kaum zu durchschauende Tiefe in den positionellen Berechnungen sowie Endspiel-Weitsicht des Weltmeisters. Selbst solch ein Großmeister wie Marin hat offenbarr Mühe, Carlsens Fußstapfen zu folgen.

Master Class Band 8: Magnus Carlsen

Freuen Sie sich auf die DVD über das größte Schachgenie unserer Zeit! Lassen Sie sich von unseren Experten Mihail Marin, Karsten Müller, Oliver Reeh und Niclas Huschenbeth die Spielkunst des 16. Weltmeisters erklären. Ein Muss für jeden Schachfan!

Mehr...

Reeh über das unterschätzte taktische Geschick

Im dritten Kapitel erklärt IM Oliver Reeh das taktische Geschick des 16. Weltmeisters der Schachgeschichte, welches häufig mit positionellen Feinheiten einher geht. In vielen Videoclips, die allesamt interaktiv sind und den Zuschauer aktiv mit einbeziehen, beleuchtet Reeh, dass Carlsen viel mehr ist als nur ein Positions-Genie. Er kommt zum Ergebnis, dass der Norweger schon in jungen Jahren ein kompletter Spieler war. Diese Zeitreise im interaktiven Didaktik-Kurs bringt quasi nebenbei eine Menge Knobel-Spaß mit sich.

Müller mit den beeindruckenden Endspielkünsten

Lassen Sie sich erklären, wie Carlsen in scheinbar ausgeglichenen Endspielen immer wieder Ansatzpunkte findet, um seinen Gegnern Probleme zu bereiten. Seine auffällig breiten und universellen Endspielkenntnisse zeichnen die Stärke des ehemaligen Wunderkindes aus.

Der weltweit anerkannte Endspiel-Experte Karsten Müller betrachtet in gewohnt moderatem Tempo und gut nachvollziehbar die Carlsensche Raffinesse mit wenig Steinen auf dem Brett. Hier zeigt sich die beeindruckende Klasse des Giganten, der scheinbar Wasser aus Stein pressen kann und wie seinerzeit Karpov aus dem kleinsten Vorteil den vollen Punkt melken kann.

Fazit

Unter dem Strich ist dieses beinahe epische Werk genau das Richtige für ein paar regnerische Tage. Vier große Komplexe komplettieren ein Werk, das den Weltmeister in Gänze darstellt. Für den Chronisten war es die erste Lektüre einer MasterClass-DVD, aber diese macht viel Lust, sich auch die ersten sieben Bände dieser imposanten Sammlung anzuschauen. Klare Kaufempfehlung!

Interaktiver Taktiktest mit Videofeedback
Alle Carlsen-Partien, Tabellen, Kurzbiographie
Taktik-Training mit 103 Carlsen-Partien: 218 Trainingsfragen



Martin Schaffeld (Jahrgang 1971, verheiratet/zwei Töchter) lebt in Langenfeld bei Düsseldorf und arbeitet seit seinem Sportpublizistik-Studium als freier Journalist und Online-Redakteur.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren