Schachgipfel in Heidelberg

25.02.2010 – Mit dem Corus-Turnier und dem gerade beendeten Turnier in Linares wurden die Schachfreunde bereits verwöhnt. Nun folgt in Heidelberg (Stadthalle) ein Gipfeltreffen der Spitzenspieler, wie man es lange nicht mehr in Deutschland gesehen hat. Anlass ist der Spitzenkampf der Bundesliga. Titelverteidiger Baden-Baden trifft auf Verfolger Werder Bremen. Die Bremer hatten zur neuen Saison mit weiteren Stars aufgerüstet und werden vom Meisterschaftsfavoriten sehr ernst genommen, wenn man die Aufstellung richtig deutet. Mit Anand, vermutlich in seinen letzten Partien vor dem WM-Kampf, und einem Schnitt von über 2700 gehen die Baden-Badener an die Bretter. Bremen tritt in Bestbesetzung an. Die Aufstellungen wurden bereis vorab bekannt gegeben. Der Spitzenkampf findet am Samstag, ab 14 Uhr, statt und wird ebenso wie die anderen Kämpfe live übertragen. Am Sonntag können die Reisepartner in ihren Kämpfen gegen die Topteams nur hoffen, dass diese sich tags zuvor erschöpft haben. In einer Sondersendung von TV ChessBase wird Jan Gustafsson am Montag (17 Uhr auf dem Fritzserver) die spannendsten Partien zeigen und erklären (Freitagssendung entfällt).Zur Bundesliga...Aufstellungen... alle Paarungen..

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

Fotos: Georgios Souleidis, Christian Bossert und Frank Hoppe

Viswanathan Anand beehrt die Schachbundesliga. Er unterstützt sein Team, die OSG Baden-Baden, in der 10. und 11. Runde und insbesondere im Spitzenspiel gegen Werder Bremen. Es ist ein letzter Härtetest vor seinem WM-Match gegen Veselin Topalov in zwei Monaten.

Das Spitzenspiel zwischen Baden-Baden und Bremen ist nicht irgendein Kampf. Hier treffen die beiden Teams aufeinander, die die Liga sportlich in den letzten Jahren bestimmt haben. Die Teamchefs Sven Noppes (Baden-Baden) und Ingolf Meyer-Siebert (Bremen) holen zum diesjährigen Match so gut wie alles raus, was der Kader hergibt und sorgen damit für eine weitere Steigerung in der Geschichte dieses glanzvollen Duell. Baden-Baden tritt mit einem unglaublichen Elo-Schnitt von 2717 Punkten an, Bremen folgt stark mit 2679 Punkten. Nimmt man die aktuelle Weltrangliste als Maßstab, treten in diesem Kampf nur Spieler aus der Top 100 an. Es ist fast schon überflüssig zu erwähnen, dass dies der sportlich interessanteste und elointensivste Kampf in der Geschichte der Schachbundesliga ist.

Spielort: Kongresshaus Stadthalle Heidelberg, Neckarstaden 24, 69117 Heidelberg


Alle Kämpfe aus Heidelberg und natürlich aus den drei weiteren Spielorten - Mülheim, Solingen und Trier - werden auf der Webseite der Schachbundesliga live übertragen. Parallel wird über den Live-Ticker über das Geschehen informiert.

In Heidelberg werden die Partie in einem Nebenraum fachkundig kommentiert.

Hinweis: Die Angaben der Teams erfolgen ohne Gewähr. Eine begründete Änderung der Aufstellung ist kurzfristig noch möglich, z.B. bei Erkrankung eines Spielers.
 

 

Samstag, 27. Februar, 14 Uhr, 10. Runde

 

OSG Baden-Baden

 

Werder Bremen

1

Viswanathan Anand

2788*

Vugar Gashimov

2740

2

Peter Svidler

2741

Shakhriyar Mamedyarov

2721

3

Alexei Shirov

2730

Pavel Eljanov

2717

4

Etienne Bacrot

2709

Zahar Efimenko

2654

5

Sergei Movsesian

2711

Laurent Fressinet

2658

6

Michael Adams

2682

Alexander Areshchenko

2667

7

Arkadij Naiditsch

2685

Michael Roiz

2658

8

Peter-Heine Nielsen

2687

Tomi Nyback

2615



Viswanathan Anand


Shakhriyar Mamedayarov


Ettienne Bacrot


Vugar Gashimov


Arkadij Naiditsch


Laurent Fressinet

 

SK Heidelberg-Handschuhsheim

 

 Hamburger SK

1

Viacheslav Ikonnikov

2558

Robert Kempinski

2616

2

Dmitry Svetushkin

2570

Ehsan Ghaem Maghami

2579

3

Gennadi Ginsburg

2537

David Baramidze

2532

4

Vladimir Gurevic

2470

Dorian Rogozenco

2541

5

Vadim Chernov

2433

Thies Heinemann

2484

6

Erasmus Gerigk

2335

Oliver Reeh

2442

7

Jörg Schwalfenberg

2317

Niclas Huschenbeth

2411

8

Hans-Joachim Vatter

2321

Dirk Sebastian

2443


Sonntag, 28. Februar, 10 Uhr, 11. Runde

 

Hamburger SK

 

OSG Baden-Baden

1

Robert Kempinski

2616

Viswanathan Anand

2788

2

Ehsan Ghaem Maghami

2579

Peter Svidler

2741

3

David Baramidze

2532

Alexei Shirov

2730

4

Dorian Rogozenco

2541

Etienne Bacrot

2709

5

Thies Heinemann

2484

Sergei Movsesian

2711

6

Oliver Reeh

2442

Michael Adams

2682

7

Niclas Huschenbeth

2411

Arkadij Naiditsch

2685

8

Dirk Sebastian

2443

Peter-Heine Nielsen

2687

 

 

Werder Bremen

 

SK Heidelberg-Handschuhsheim

1

Vugar Gashimov

2740

Viacheslav Ikonnikov

2558

2

Shakhriyar Mamedyarov

2721

Dmitry Svetushkin

2570

3

Pavel Eljanov

2717

Gennadi Ginsburg

2537

4

Zahar Efimenko

2654

Vladimir Gurevic

2470

5

Laurent Fressinet

2658

Vadim Chernov

2433

6

Alexander Areshchenko

2667

Erasmus Gerigk

2335

7

Michael Roiz

2658

Jörg Schwalfenberg

2317

8

Tomi Nyback

2615

Hans-Joachim Vatter

2321

 

Alle Begegnungen des 10. und 11. Spieltages.

          SV Mülheim Nord  
Sa. 14.00    SV Mülheim Nord         -     Bayern München
Sa. 14.00    SF Katernberg           -     Erfurter SK
So. 10.00    Bayern München          -     SF Katernberg
So. 10.00    Erfurter SK             -     SV Mülheim Nord

          Heidelb.-Handschuhsheim 
Sa. 14.00    Heidelb.-Handschuhsheim -     Hamburger SK
Sa. 14.00    OSG Baden Baden         -     Werder Bremen
So. 10.00    Hamburger SK            -     OSG Baden Baden
So. 10.00    Werder Bremen           -     Heidleb.-Handschuhsheim

          SG Solingen 
Sa. 14.00    SG Solingen             -     SV Wattenscheid
Sa. 14.00    SC 1950 Remagen         -     SK Turm Emsdetten
So. 10.00    SV Wattenscheid         -     SC 1950 Remagen
So. 10.00    SK Turm Emsdetten       -     SG Solingen

          SG Turm Trier 
Sa. 14.00    SG Turm Trier           -     Schachfreunde Berlin
Sa. 14.00    SC Eppingen             -     SK König Tegel
So. 10.00    Schachfreunde Berlin    -     SC Eppingen
So. 10.00    SK König Tegel          -     SG Turm Trier

 

 

 

 

 

 

 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren