Schachhauptstadt Bremen

von ChessBase
06.06.2022 – Anfang Juni ist Bremen die Schachhauptstadt von Deutschland. Im Weserstadion wird dann das Saisonfinale der Bundesliga ausgetragen - mit vielen Weltstars. Und am 7. Juli verwandeln Bremer Schüler mit ihrem Schulschachturnier den Bremer Rathausplatz erneut in ein großes Open Air Schachfestival.

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

In Bremen wird Schach hochgeschätzt. Der Name von Werder Bremen hat in der ganzen Welt einen guten Klang und die Schachabteilung des Vereins sorgt für ein aktives Schachleben.  Auch die anderen Bremer Schachklubs sind aktiv. 

Werder Bremen hat mit Marco Bode - Bremer Vorzeige-Profi, Nationalspieler, Europameister, Vizeweltmeister und zeitweise Aufsichtsratsvorsitzender - zudem noch einen echten und sogar spielstarken Schachfreund, der sich gerne zu Schachevents einladen lässt und der sich aus Überzeugung für das Schach engagiert. Marco Bode hat sich auch dafür stark gemacht, dass Schach in Bremen als Schulfach eingeführt wird. Schach hat bekanntlich eine positive Wirkung auf junge Menschen. Man lernt zu kombinieren und Ziele zu verfolgen.

Vor drei Jahren gab es schon ein großes Schulschachturnier auf dem Bremer Rathausmarkt und jetzt wird das Ereignis wiederholt - nicht zufällig zum Saisonfinale der Schachbundesliga, bei dem Werder Bremen Gastgeber ist.

Otto Borik blickt im Editorial seines Schachmagazin 64 auf das kommende Ereignis. Die Schachtraditionszeitschrift erscheint übrigens auch in Bremen.

 

Nachdruck aus Schachmagazin 64, mit freundlicher Genehmigung.

Bremen!

Von Otto Borik

Der Stadtstaat ist der kleinste der 16 Bundesländern, hat sich jedoch im Schach oft genug hervorgetan. 2005 wurden die „grünweißen“ gar deutsche Meister. In der Schachbundesliga sind sie eines von sechzehn Teams, die in der der höchsten deutschen Spielklasse vertreten sind, und das seit nun schon 25 Jahren! Nicht von ungefähr wird Werder in Kürze die Zentrale Runde ausrichten; vom 7. bis 10. Juli werden sich alle Schachbundesligisten im Weserstadion versammeln und mit den Runden 11 bis 15 die Saison 2022 abschließen. Mehr darüber ist in dieser Ausgabe nachzulesen.

Bremen kann auch mit Stolz auf eine weniger bekannte Tatsache verweisen. 2018 ist dort das größte Pilotprojekt zur Einbindung von Schach im Unterricht gestartet. Im Schuljahr 2020/2021 beteiligen sich 144 Schulklassen aus allen 4 Jahrgangsstufen. Über 3.000 Kinder haben jede Woche eine Stunde Schach im regulären Unterricht und wurden komplett ausgestattet mit Arbeitsheften, Schachspielen und Lernsoftware.

Auf Initiative des Vereins „Das erste Buch e.V.“ und mit Unterstützung der Senatorin für Bildung möchte „Schach macht schlau“ Bildungschancen aller Kinder im Land Bremen stärken und darüber hinaus die Integration von Kindern mit geringen Deutschkenntnissen fördern!

„Uns geht es darum, alle Kinder zu erreichen und sie zu stärken in ihren Bildungschancen und ihren schulischen Leistungen. „Schach ist ein wunderbares Spiel, um den Unterricht zu unterstützen, sagt Marco Bode, Ex-Fußballprofi und Projektinitiator.

Am 7.Juli, wenn im Weserstadion das Großturnier der Elite am Brett beginnt, werden vor dem Rathaus 1000 Bremer Grundschüler zur Abschlussveranstaltung von „Schach macht schlau“ erwartet.

Das aktuelle Heft:

Homepage von Schachmagazin 64 beim Schünemann Verlag...

Probeabo bestellen...

 


Discussion and Feedback Submit your feedback to the editors