Schachkunst-Ausstellung in Druten

16.06.2008 – Am ersten Juniwochenende wurde im Kulturzentrum D’n Bogerd in Druten eine Kunstausstellung zum Thema "Schach" eröffnet. Schon im letzten Jahr hatten die Macher der Webseite "Schaakkunst", Geert van Tongeren und Margreet Wevers, an gleicher Stelle Bilder und Werke zeitgenössischer niederländischer Künstler gezeigt. Inzwischen waren neue Bilder von Henryette Weijmar Schultz, Boldriaan, Jan Langendam, Karin Miedema, Berry und Anna Kool-Troost hinzugekommen. Zum ersten Mal waren auch Bilder von Tjerk Zijlstra zu sehen. Der bekannte niederländische Journalist und Internationale Meister Hans Böhm eröffnete die Ausstellung. Die Ausstellung in Druten (bei Nijmwegen, ca. 1,5 h von Köln oder Bochum entfernt) ist noch bis zum 30. Juni zu sehen.Kulturzentrum D’n Bogerd...Bilder einer Ausstellung...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...


War of the worlds, Jan Langendam

 

Ausstellung in Druten

 


Zum zweiten Mal organisierten Geert van Tongeren und Margreet Wevers in Druten, in der Nähe von Nijmwegen, eine Kunstausstellung mit Bildern zum Thema Schach. In der Pressinfo wiesen die Macher darauf hin, dass kein anderer Sport, auch nicht Fußball, die Künstler zu allen Zeiten so inspiriert hat wie Schach. Seit vielen hundert Jahren werden Bilder und Werke angefertigt, die sich mit Schach beschäftigen. Die Ausstellung in Druten zeigt jedoch "nur" Bilder und Werke zeitgenössischer niederländischer Künstler. Zu diesen gehört die Künstlerin Henryette Weijmar Schultz aus Groningen, Boldriaan aus Spijkenisse, Jan Langendam aus Rotterdam, Karin Miedema aus Eindhoven und Berry und  Anna Kool-Troost aus Noord Holland. Zum ersten Mal hat sich auch Tjerk Zijlstra beteiligt.


IM Hans Böhm eröffnet die Ausstellung und zeigt die Studie, die das Bild "Zwickmühle" inspiriert hat.


Schach ganz groß, auch vor dem Kulturzentrum








Ausstellung im Kulturzentrum Druten


Surrealistische Bildreihe


re.: The stranger, Henryette Weijmar Schultz



Ausstellung bis 30. Juni. Im Kulturzentrum D’n Bogerd in Druten,
Van Heemstraweg 53 6651 KH Druten.
 

Künstler der Ausstellung:

Aad van den Bosch, Den Bosch
Alie Kalverda, Alkmaar
Anna Kool-Troost, Callantsoog
Arif Telaku, Tiel
Berry, Heiloo
Boldriaan, Spijkenisse
Geert van Tongeren, Druten
Henryette Weijmar Schultz, Groningen
Iris Slock, Venlo
Ivon Drummen, Heerlen
Jan Langendam, Rotterdam
Karin Miedema, Eindhoven
Margreet Wevers, Velp
Marianne Brus, Capelle aan den ijssel
Tjerk Zijlstra, Amersfoort
 

 

Weitere Bilder:

Mehr bei www.schaakkunst.nl

 


De betovering van de Bantry Bay, Tjerk Zijlstra


De puzzel van Shinkman, Tjerk Zijlstra

     

Das Bild "Zwickmühle" von Tjerk Zijlstra wurde von einer bekannten Studie inspiriert.

 

       

 

 

     


 

     

The conversation, Henryette Weijmar Schultz

 

     

The book of dreams, Boldriaan

 

     

Gilgamesh, Boldriaan




Mysterious, Boldriaan


Playing chess, Boldriaan

 


The red yellow rook chesstable, Geert van Tongeren

Das Schachbrett wird nur sichtbat, wenn im Inneren des Tisches das Licht eingeschaltet ist.
 



Ter voorbereiding, Jan Langendam


Mosaic chesstable, Geert van Tongeren

 


After the game, Jan Langendam

 

 

 

 

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren