Schachnovelle als Oper

20.05.2013 – Cristóbal Halffter gilt als einer der bedeutendsten spanischen Komponisten der Gegenwart. Mit "Don Quijote" und "Lazarus" komponierte er zwei viel beachtete Opern. Zum Opernhaus Kiel pflegt Halffter eine besonders enge Verbindung und hat nun für das Haus eine neue Oper komponiert. Als literarische Vorlage dient die Schachnovelle. Am 18. Mai war die Uraufführung.Mehr...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

Cristóbal Halffter hat eine neue Oper für das Kieler Opernhaus komponiert – eine Oper über Schach, Widerstand und Wahn. Das Libretto schrieb Wolfgang Haendeler nach der Novelle von Stefan Zweig. Im Jahr 2006 erlebte Halffters »Don Quijote« in Kiel seine deutsche Erstaufführung, im Sommer 2008 gipfelte die 100. Spielzeit des Opernhauses in der Uraufführung seines »Lazarus«. Nun wird die Zusammenarbeit des Kieler Opernhauses mit einem der bedeutendsten spanischen Komponisten der Gegenwart mit der Uraufführung der SCHACHNOVELLE gekrönt. Ermöglicht wurde dieser Opernauftrag durch die freundliche Unterstützung der Ernst von Siemens Musikstiftung.

(Theater Kiel)

Interview mit Cristóbal Halffter

Cristóbal Halffter: Schachnovelle
Uraufführung Mit Übertiteln

Vorstellungen in der Spielzeit 2012/2013

Do 23.05.2013 20:00 Uhr
So 02.06.2013 18:00 Uhr
Do 06.06.2013 20:00 Uhr
Di 11.06.2013 19:30 Uhr
Mi 19.06.2013 19:30 Uhr

Theater Kiel...


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren