Schacholympiade 2020 in Moskau

von André Schulz
12.11.2019 – Ursprünglich hatte Khanty-Mansiysk den Zuschlag für die Schacholympaide 2020 erhalten. Nun wird die 44. Olympiade im August 2020 in Moskau stattfinden. Khanty-Mansiysk führt Anfang August die erst Chess Paralympics durch. | Foto: Eteri Kublashvili

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2020 mit 8 Mio. Partien und über 80.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Der Russische Schachverband ist im nächsten Jahr Gastgeber mehrere hochrangiger Turniere. Neben dem Kandidatenturnier 2020 (März-April) in Jekaterinenburg findet mit der Schacholympiade ein weiteres großes internationales FIDE-Turnier in Russland statt. Vom 5. bis zum 17. August wird die 44. Schacholympiade in Moskau durchgeführt. Ursprünglich hatte Khanty-Mansiysk den Zuschlag bekommen. Khanty-Mansiysk führt stattdessen nun eine Paralympics-Olympiade durch (29. Juli bis 4. August).

In den vergangenen Jahren waren schon internationale Teams mit gehörlosen, sehbehinderten und körperbehinderten Schachfreunden bei den Schacholympiaden an den Start gegangen. Auf Vorschlag von Nigel Short, inzwischen Vizepräsident der FIDE, erhalten die Schachfreunde mit Handicap nun eine eigene Schacholympiade, die Chess Paralympics. Die International Braille Chess Association (IBCA), das International Chess Committee of the Deaf (ICCD) und die International Physically Disabled Chess Association (IPCA) sind Mitglieder der FIDE. Alle drei Organisationen werden bei den ersten Schachparalympics vertreten sein. 

Für Moskau ist die 44. Offene Olympiade (zusammen mit der 29. Frauenolympiade) die dritte Schacholympiade nach 1956 und 1994. 

Der Russische Schachverband plant während der beiden Olympiaden eine Reihe von Zusatzveranstaltungen im Rahmenprogramm, Simultavorstellungen, Schnellschach- und Blitzturniere für Erwachsene und Kinder, Vorträge, Meisterkurse und viele andere Veranstaltungen. 

Ort und Termin für die Schacholympiade 2020 wurde am Montag offiziell bei einem Treffen im Moskauer Zentralschachklub bekannt gegeben. FIDE-Präsident Arkady Dvorkovich hatte die Termine inoffiziell aber schon bei der Eröffnungsveranstaltung zum Grand Prix in Hamburg genannt.

Fide...




André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren