Schacholympiade: Auftaktrunde ohne Überraschungen

21.09.2010 – In der ersten Runde der Schacholympiade In Khanty-Mansiysk, wo nach Schweizer System die Mannschaften der oberen Hälfte der Setzliste gegen die Mannschaften der unteren Hälfte gepaart werden, blieben die Überraschungen heute aus. Alle Favoriten setzten recht klar durch. Auch die beiden deutschen Mannschaften starteten gegen Sambia (Männer) und Chile souverän jeweils mit 4:0. Nur an einzelnen Brettern biss sich manch ein Spitzenspieler an einem nominell leichten Gegner die Zähne aus. So konnte Alexander Grischuk die Abwehr des irischen  ChessBase-Autor Sam Collins nicht überwinden und musste sich mit der Punkteteilung zufrieden geben. In Armenien gegen Costa Rica gab der Titelverteidiger gleich zwei Remis her. Solomon Kenny aus Südafrika freute sich über die Punkteteilung gegen Shakhriyar Mamedyarov, Michael Adams über seine gegen Mas Hafizulhelm (Malaysia) vermutlich nicht. Und Jan Smeets unterlag sogar Munoz Lisandro (Dominikanische Republik). Unschön: Der Yemen scheint gegen Israel nicht angetreten zu sein. Alles in allem gab es heute nur ein einziges 2:2. Sambia erkämpfte es im Frauenturnier gegen Portugal. Morgen spielen die deutschen Jungs gegen Moldawien, die Frauen gegen Venezuela. Die gestrige Eröffnung wurde im Eisstadion mit einer farbenfrohen Tanz-und Lebendschachshow gefeiert. Statistiken bei Chess-results...Turnierseite...Partien und Impressionen...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

Fotos: Thomas Luther, Thomas Pähtz

Partien der 1. Runde (cbv), so wie übermittelt, 1. korrigierte Version, allerdings weiterhin mit Fehlern

 

 


Begrüßung am Flughafen


Farbenfrohe Eröffnungsfeier mit Tanz




... und einer Lebendschachpartie Anderssen -Kieseritzky




Einmarsch der Nationen


Wo ist Deutschland?


Elisabeth Pähtz und Elena Levushkina (im BW-Kostüm)


Thomas Pähtz betreut die "Schweizer Mädels", hier Monika Seps, Gundula Heinatz,
Alexandra Wilson und Camille De Seroux (Tatjana Lematschko fehlt im Bild)





Der unvermeidliche T-34


 

 

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren