Schacholympiade Chennai: Vertrag unterzeichnet

von ChessBase
06.04.2022 – Ende letzter Woche reiste FIDE-Präsident Arkady Dvorkovich nach Chennai und unterschrieb dort mit den Organisatoren der kommenden Schacholympiade die Verträge. Die FIDE gab außerdem den genauen Terminplan bekannt. Die erste Runde wird am 29. Juli gespielt, die letzte Runde am 9. August. | Fotos: FIDE

ChessBase 17 - Megapaket ChessBase 17 - Megapaket

ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

FIDE unterzeichnet Vertrag mit AICF für die Schacholympiade 2022

Eine FIDE-Delegation unter der Leitung ihres Präsidenten Arkady Dvorkovich hat Indien einen dreitägigen Besuch abgestattet. Ziel der Reise war es, den vorgeschlagenen Austragungsort der 44. Schacholympiade zu besichtigen, den Fahrplan für die Veranstaltung zu erörtern und den Vertrag mit der All India Chess Federation (AICF) zu unterzeichnen. Der FIDE-Präsident traf auch mit allen zuständigen Behörden zusammen, deren Unterstützung diese Veranstaltung erst möglich gemacht hat.

AICF-Präsident Sanjay Kapoor und Turnierdirektor und AICF-Sekretär Bharat Chauhan begleiteten die FIDE-Delegation zusammen mit dem Bezirkssammler AR Rahul Nadh zum Austragungsort der kommenden Olympiade in Chennai am 31. März. Die FIDE-Vertreter und das lokale Organisationskomitee besprachen alle operativen Aspekte der Olympiade im Detail. Später am Tag traf Dvorkovich mit Siva. V. Meyyanathan, Minister für Jugendwohlfahrt und Sportentwicklung der Regierung von Tamil Nadu, und Dr. R. Anandakumar IAS, Member Secretary der Sportentwicklungsbehörde von Tamil Nadu.

Heute, am 1. April, unterzeichnete der FIDE-Präsident während eines öffentlichen Aktes in Delhi offiziell den Vertrag für Indien zur Ausrichtung der FIDE-Schacholympiade 2022. Der Präsident des All India Chess Federation (AICF) und des Organisationskomitees Dr. Sanjay Kapoor, Turnierdirektor Bharat Singh Chauhan, Principal Secretary Youth Welfare & Sports Development Department Government of Tamil Nadu, IAS Ms. Apoorva, der fünffache Schachweltmeister Viswanathan Anand, der Vorsitzende der Gujarat State Co-operative Banks, Ajay Patel, und der Sekretär der Sportentwicklungsbehörde von Tamil Nadu, IAS, Dr. R Anandakumar, waren anwesend, um die offiziellen Gastgeberrechte im Namen Indiens entgegenzunehmen.

Die Regierung von Tamil Nadu und der ehrenwerte Oberste Minister Thiru M.K. Stalin haben zusammen mit dem Team der AICF enorme Anstrengungen unternommen, um die FIDE 44. Der prestigeträchtige Wettbewerb, der seit 1927 organisiert wird, wird zum ersten Mal in Indien und nach 30 Jahren in Asien stattfinden.  

FIDE-Präsident Arkady Dvorkovich sagte bei dieser Gelegenheit: "Es ist eine Ehre und ein Privileg, hier zu sein, und dies ist ein historischer Moment, da Indien zum ersten Mal Gastgeber der FIDE-Schacholympiade sein wird. Das Land, das mehr Großmeister hervorbringt als jedes andere Land, hat es wirklich verdient, die FIDE-Weltschacholympiade auszurichten. Ich sehe ein klares Interesse daran, die beste FIDE-Weltschacholympiade aller Zeiten in Chennai auszurichten."

Der indische Schachgroßmeister und fünffache Schachweltmeister Viswanathan Anand, der ebenfalls bei der Veranstaltung in Neu Delhi anwesend war, sagte: "Ich freue mich, dass die 44. FIDE-Schacholympiade in Chennai stattfinden wird. Schacholympiade in Chennai stattfinden wird. Ich möchte der Regierung von Tamil Nadu und insbesondere dem Ministerpräsidenten Thiru M.K. Stalin sowie allen anderen danken, die dazu beigetragen haben, den Wettbewerb nach Indien zu holen. Ich möchte auch der FIDE und FIDE-Präsident Arkady Dvorkovich danken. Und auch der All India Chess Federation (AICF) gebührt Anerkennung dafür, dass sie sehr schnell gehandelt hat, und ich bin zuversichtlich, dass der Wettbewerb ein großer Erfolg sein wird."

Der Präsident des All India Chess Federation Dr. Sanjay Kapoor sagte: "Heute bin ich überglücklich und als Präsident der AICF möchte ich diese Freude mit den Menschen in Indien teilen. Die FIDE-Weltschacholympiade wurde noch nie in Indien ausgetragen, aber 2022 hat das lange Warten endlich ein Ende. Es ist eine Frage des Stolzes für das ganze Land, diese Veranstaltung auszurichten. Gemessen an der Zahl der teilnehmenden Länder wird es der größte Sportwettbewerb sein, der je in Indien ausgetragen wurde."

Der Turnierdirektor Bharat Singh Chauhan fügte hinzu: "Dies ist ein historischer Moment für den All India Chess Federation (AICF) und uns alle. Dies wird die größte Sportveranstaltung sein, die Indien ausrichtet. Wir erwarten Teilnehmer aus 160-190 Ländern, die an dem Wettbewerb teilnehmen werden. Wir werden diese Veranstaltung mit der Unterstützung aller Schachspieler ausrichten."

Nach dem öffentlichen Akt wurden die AICF-Vertreter und der FIDE-Präsident zu einem privaten Empfang mit dem ehrenwerten Obersten Minister der Regierung von Tamil Nadu, Thiru M.K. Stalin, eingeladen. Herr Stalin, der von 2009 bis 2011 Bürgermeister von Chennai und zuvor von 2009 bis 2011 1. stellvertretender Ministerpräsident war, hat sich von Anfang an für das Projekt eingesetzt. Ohne seine entschlossene Unterstützung wäre es nicht möglich gewesen, die Olympiade nach Chennai zu holen.

Die 44. FIDE-Schacholympiade wird vom 28. Juli 2022 bis zum 14. August 2022 in Chennai stattfinden. Dies ist der vollständige Zeitplan:

Tag 1, 28. Juli 2022 - Technische Sitzung, Eröffnungsfeier

Tag 2, 29. Juli 2022 - Runde 1

Tag 3, 30. Juli 2022 - Runde 2

Tag 4, 31. Juli 2022 - Runde 3

Tag 5, 1. August 2022 - Runde 4

Tag 6, 2. August 2022 - Runde 5

Tag 7, 3. August 2022 - Runde 6

Tag 8, 4. August 2022 - Freier Tag

Tag 9, 5. August 2022 - Runde 7

Tag 10, 6. August 2022 - Runde 8

Tag 11, 7. August 2022 - Runde 9

Tag 12, August 8, 2022 - Runde 10

Tag 13, 9. August 2022 - Runde 11, Abschlussfeier

Tag 13, 9. August 2022 - Abreise


Chennai wird auch Gastgeber des FIDE-Kongresses 2022 sein. Gemäß der FIDE-Charta sollen dort die Wahlen der FIDE-Führung stattfinden.

31. Juli 2022 - Anreise

1. August 2022 - FIDE-Vorstandssitzung und Sitzungen der FIDE-Kommissionen
2. August 2022 - Sitzungen der FIDE-Kommissionen
3. August 2022 - Sitzung des FIDE-Zonenrats und Sitzungen der FIDE-Kommissionen

4. August 2022 - Wahlen der Zonalpräsidenten & Sitzungen der FIDE-Kommissionen
5. August 2022 - FIDE-Ratssitzung & Sitzung der gewählten Zonalräte
6. August 2022 - Kontinentale Wahlen
7. August 2022 - FIDE-Generalversammlung & Wahlen
8. August 2022 - FIDE-Generalversammlung

9. August 2022 - Verabschiedung

Meldung bei FIDE...


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren