Schacholympiade: Deutsche Teams siegen auch in Runde 2

von Klaus Besenthal
30.07.2022 – Im indischen Chennai ist am Samstag die 2. Runde der Schacholympiade gespielt worden. Für die favorisierten Mannschaften waren die Gegner schon schwerer als am ersten Turniertag, doch nicht so schwer, dass es nicht meist Siege eben dieser Favoriten gegeben hätte. Für die beiden deutschen Mannschaften bedeutete dies konkret: 3:1 gegen Finnland im "Open", 3:1 gegen Dänemark bei den Frauen. Am Sonntag (11:30 Uhr) spielt Deutschland gegen Österreich; bei den Frauen heißt der Gegner dann Schweiz. | Foto: Mark Livshitz

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

44. FIDE Schacholympiade

Nach der 2. Runde haben noch 45 Mannschaften 4 Mannschaftspunkte vorzuweisen (Deutschland gehört dazu); neun dieser Mannschaften haben zudem die Idealpunktzahl von 8 Brettpunkten errungen. Letzteres hat offenbar nur geringe Aussagekraft, denn lediglich zwei dieser neun Teams gehören zu den Turnierfavoriten: die Ukraine und "Indien 2".

Die Topfavoriten kamen ohne Pannen durch diese 2. Runde, aber einige kleinere Überraschungen gab es doch, so z.B. das Remis zwischen Sam Shankland und einem mehr als 500 Elopunkte "leichteren" paraguayischen FM namens Zacarias. 2,5:1,5 gewann der Topfavorit USA letztlich nur gegen das südamerikanische Land.

Keine Pannen gab es für Francisco Vallejo Pons und Alexei Shirov, die im Kampf gegen Belgien an den Brettern 1 und 2 zwei Siege für Spanien eingefahren haben (Endstand: 3,5:0,5 für Spanien) | Foto: Stev Bonhage 

Eher in den Niederungen der Tabelle war dieses Treffen angesiedelt: Zypern gewann gegen Togo 3,5:0,5 | Foto: Mark Livshitz

Hinter den Favoriten hingegen gab es schon ein paar nicht erwartete Ergebnisse: So verlor Kroatien 0,5:3,5 gegen Bulgarien; Dänemark verlor gar (1,5:2,5) gegen das schachlich vollkommen unbedeutende Sambia.

Vielleicht liegt es ja auch an den Temperaturen in Chennai (das früher einmal Madras hieß), wenn manches nicht so richtig klappen will: Tagsüber 34 Grad, nachts 28 Grad.

Die deutsche Mannschaft gewann also 3:1 gegen Finnland. Älteren Lesern fallen beim Stichwort "Finnland" möglicherweise als Erstes die Namen Westerinen und Yrjölä ein, doch die beiden Großmeister spielen in der aktuellen finnischen Rangliste keine große Rolle mehr. Die Mannschaft trat stattdessen mit drei IMs und einem FM an, gegen die Matthias Blübaum (Brett 1) und Rasmus Svane (Brett 2) nicht über ein Remis hinauskommen sollten; Liviu-Dieter Nisipeanu hingegen gewann an Brett 3 seine Partie ebenso wie Dmitrij Kollars an Brett 4.

Gegen den 34-jährigen IM Vilka Sipilä gelang Nisipeanu ein überzeugender Sieg, wobei die Situation nach dem 17. Zug sicher besonders interessant und lehrreich war, als sich ein vermeintlich starker Zug des Finnen als Fehler entpuppte:

 

 

Erfolgsstrategien Band 1: Offene Linien

IM Michael Richter erklärt in 64 Videolektionen alle relevanten Aspekte wie Einbruchsfelder, die 7.Reihe, Vorposten, Eventuallinie u.v.m. Inkl. interaktivem Abschlusstest mit Videofeedback!

Mehr...

Endspiele - mit Karsten Müller

Von besonderem Interesse für uns deutsche Schachfreunde war sicherlich - im Kampf Norwegen gegen Uruguay - das Spiel von Magnus Carlsen gegen Georg Meier. Meier lieferte dem Weltmeister einen großen Kampf, verlor dann aber im Damenendspiel. Karsten Müller zeigt in seiner Analyse die faszinierenden Details:

 

 

Meier gegen Carlsen (hinten) | Foto: Stev Bonhage

Eine Partie aus dem Mannschaftskampf zwischen Mexico und Indien 3, den die Inder knapp gewonnen haben:

 

 

Italien gewann gegen Venezuela deutlich - die nachstehende Partie wurde an Brett 1 gespielt:

 

 

Schachendspiele 1 bis 14

Von den Grundlagen für Einsteiger über klassische Turmendspiele bis hin zur modernen Endspieltheorie. Hier bekommen Sie die komplette Endspielschule von Karsten Müller in 14 Bänden (auf DVD oder zum Download) zum reduzierten Paketpreis.

Mehr...

Ergebnisse aus Runde 2

2. Runde am 30.07.2022 um 1500
Nr. Snr   Team Team Pkt. MP Erg. : Erg. MP Pkt. Team Team   Snr
1 48
 
MDA Moldova 4 2 ½ : 2 4 India *) IND
 
2
2 1
 
USA United States of America 2 : 2 4 Paraguay PAR
 
47
3 3
 
NOR Norway 2 4 : 0 2 3 Uruguay URU
 
49
4 50
 
BEL Belgium 4 2 ½ : 2 4 Spain ESP
 
4
5 5
 
POL Poland 4 2 3 : 1 2 4 Colombia COL
 
51
6 52
 
PHI Philippines 4 2 1 : 3 2 4 Azerbaijan AZE
 
6
7 7
 
NED Netherlands 4 2 : 2 4 Portugal POR
 
53
8 54
 
ALB Albania 4 2 0 : 4 2 4 Ukraine UKR
 
8
9 9
 
GER Germany 4 2 3 : 1 2 4 Finland FIN
 
55
10 56
 
SGP Singapore 4 2 1 : 3 2 4 England ENG
 
10
11 11
 
IND2 India 2 4 2 4 : 0 2 4 Estonia EST
 
57
12 58
 
AND Andorra 3 2 1 : 3 2 4 Armenia ARM
 
12
13 13
 
IRI Iran 4 2 : 2 4 Ireland IRL
 
59
14 60
 
FAI Faroe Islands 4 2 0 : 4 2 4 Uzbekistan UZB
 
14
15 15
 
FRA France 2 4 : 0 2 4 North Macedonia MKD
 
61
16 62
 
MEX Mexico 4 2 : 2 4 India 3 IND
 
16
17 17
 
CRO Croatia 4 2 ½ : 2 4 Bulgaria BUL
 
63
18 64
 
LAT Latvia 4 2 0 : 4 2 Czech Republic CZE
 
18
19 19
 
HUN Hungary 3 2 4 : 0 2 4 Bangladesh BAN
 
65
20 66
 
ECU Ecuador 4 2 ½ : 2 4 Romania ROU
 
20
21 21
 
TUR Turkey 4 2 4 : 0 2 4 Scotland SCO
 
67
22 68
 
RSA South Africa 4 2 ½ : 2 4 Israel ISR
 
22
23 23
 
SRB Serbia 4 2 : ½ 2 4 Kyrgyzstan KGZ
 
69
24 70
 
BOL Bolivia 4 2 0 : 4 2 4 Georgia GEO
 
24
25 25
 
GRE Greece 4 2 : ½ 2 4 Kosovo KOS
 
71
26 72
 
VEN Venezuela 4 2 ½ : 2 4 Italy ITA
 
26
27 27
 
DEN Denmark 2 : 2 4 Zambia ZAM
 
73
28 74
 
DOM Dominican Republic 2 ½ : 2 4 Brazil BRA
 
28
29 29
 
AUS Australia 4 2 : ½ 2 4 Morocco MAR
 
75
30 76
 
CRC Costa Rica 4 2 0 : 4 2 4 Argentina ARG
 
30
31 31
 
SWE Sweden 2 : 2 4 Tunisia TUN
 
77
32 78
 
NGR Nigeria 4 2 0 : 4 2 4 Cuba CUB
 
32
33 33
 
AUT Austria 4 2 3 : 1 2 Luxembourg LUX
 
79
34 80
 
MAS Malaysia 4 2 2 : 2 2 4 Slovakia SVK
 
34
35 35
 
LTU Lithuania 4 2 : 2 4 Japan JPN
 
81
36 82
 
YEM Yemen 3 2 1 : 3 2 4 Switzerland SUI
 
36
37 37
 
PER Peru 4 2 : 2 4 Guatemala GUA
 
83
38 84
 
PAN Panama 4 2 : 2 Egypt EGY
 
38
39 39
 
MNE Montenegro 4 2 4 : 0 2 4 Iraq IRQ
 
85
40 86
 
TJK Tajikistan 4 2 : 2 3 Kazakhstan KAZ
 
40
41 41
 
SLO Slovenia 2 4 : 0 2 4 South Korea KOR
 
87
42 88
 
ESA El Salvador 4 2 ½ : 2 4 Chile CHI
 
42
43 43
 
ISL Iceland 4 2 : 2 4 Monaco MNC
 
89
44 90
 
UGA Uganda 4 2 0 : 4 2 4 Canada CAN
 
44
45 45
 
MGL Mongolia 4 2 : ½ 2 4 Trinidad & Tobago TTO
 
91
46 92
 
NZL New Zealand 4 2 1 : 3 2 3 Indonesia INA
 
46

Insgesamt 92 Paarungen

Tabelle nach Runde 2

Rg. Team Team
1 Ukraine UKR
  India 2 IND2
  Uzbekistan UZB
  Turkey TUR
  Georgia GEO
  Argentina ARG
  Cuba CUB
  Montenegro MNE
  Canada CAN
10 India IND
  Norway NOR
  Spain ESP
  France FRA
  Czech Republic CZE
  Romania ROU
  Israel ISR
  Serbia SRB
  Greece GRE
  Italy ITA
  Brazil BRA
  Australia AUS
  Slovenia SLO
  Chile CHI
  Mongolia MGL
25 Poland POL
  Azerbaijan AZE
  Germany GER
  England ENG
  Armenia ARM
  Hungary HUN
  Switzerland SUI
32 Iran IRI
  India 3 IND3
  Lithuania LTU
  Iceland ISL
36 Bulgaria BUL
37 United States of America USA
  Sweden SWE
  Egypt EGY
40 Austria AUT
41 Indonesia INA
42 Netherlands NED
  Zambia ZAM
  Guatemala GUA
  Tajikistan TJK

Insgesamt 188 Mannschaften

Partien

 

 

Frauenturnier

Beim Spiel des deutschen Frauenteams gegen Dänemark konnten Josefine Heinemann, Dinara Wagner und Jana Schneider ihre Partien gewinnen, während Hanna Marie Klek eine Niederlage hinnehmen musste.

Die Partie von Dinara Wagner gegen Ellen Kakulidis hatte gewisse Ähnlichkeit mit der Partie von Liviu-Dieter Nisipeanu (s.o.): Ein aktiver Turm in der d-Linie spielte eine Rolle - und am Ende stand ein schnelles Matt.

 

 

Bei den Frauen ist Indien (auf dem Foto Humpy Koneru) der Elofavorit | Foto: Lennart Ootes

Ergebnisse aus Runde 2

2. Runde am 30.07.2022 um 1500
Nr. Snr   Team Team Pkt. MP Erg. : Erg. MP Pkt. Team Team   Snr
1 1
 
IND India *) 4 2 : ½ 2 Argentina ARG
 
40
2 41
 
TUR Turkey 4 2 1 : 3 2 4 Ukraine UKR
 
2
3 3
 
GEO Georgia 4 2 : 2 4 Lithuania LTU
 
42
4 43
 
CRO Croatia 2 ½ : 2 4 Poland POL
 
4
5 5
 
FRA France 4 2 4 : 0 2 4 Egypt EGY
 
44
6 45
 
FIN Finland 4 2 0 : 4 2 4 Azerbaijan AZE
 
6
7 7
 
USA United States of America 4 2 3 : 1 2 4 Uzbekistan UZB
 
46
8 47
 
DEN Denmark 4 2 1 : 3 2 4 Germany GER
 
8
9 9
 
ARM Armenia 4 2 4 : 0 2 4 Norway NOR
 
48
10 49
 
BEL Belgium 4 2 1 : 3 2 4 Kazakhstan KAZ
 
10
11 11
 
IND2 India 2 4 2 : ½ 2 4 Latvia LAT
 
50
12 51
 
IRL Ireland 4 2 1 : 3 2 Hungary HUN
 
12
13 13
 
ESP Spain 4 2 4 : 0 2 4 Malaysia MAS
 
52
14 53
 
MDA Moldova 4 2 ½ : 2 4 Cuba CUB
 
14
15 15
 
BUL Bulgaria 4 2 : ½ 2 4 Mexico MEX
 
54
16 55
 
SGP Singapore 4 2 1 : 3 2 4 India 3 IND3
 
16
17 17
 
NED Netherlands 4 2 3 : 1 2 4 Canada CAN
 
56
18 57
 
CHI Chile 4 2 ½ : 2 4 Serbia SRB
 
18
19 19
 
ISR Israel 3 2 : 2 4 Venezuela VEN
 
58
20 59
 
POR Portugal 2 0 : 4 2 3 Romania ROU
 
20
21 21
 
ENG England 4 2 3 : 1 2 4 Bolivia BOL
 
60
22 61
 
ISL Iceland 4 2 ½ : 2 4 Slovakia SVK
 
22
23 23
 
CZE Czech Republic 2 : 2 4 Algeria ALG
 
62
24 63
 
CRC Costa Rica 4 2 1 : 3 2 3 Vietnam VIE
 
24
25 25
 
ITA Italy 4 2 : 2 4 Bangladesh BAN
 
64
26 65
 
ECU Ecuador 4 2 : 2 4 Slovenia SLO
 
26
27 27
 
GRE Greece 4 2 3 : 1 2 4 Montenegro MNE
 
66
28 67
 
PAR Paraguay 4 2 0 : 4 2 4 Mongolia MGL
 
28
29 29
 
SUI Switzerland 4 2 3 : 1 2 4 Nigeria NGR
 
68
30 69
 
ANG Angola 4 2 1 : 3 2 4 Estonia EST
 
30
31 31
 
PER Peru 4 2 4 : 0 2 4 Albania ALB
 
70
32 71
 
MKD North Macedonia 4 2 0 : 4 2 4 Indonesia INA
 
32
33 33
 
COL Colombia 4 2 4 : 0 2 4 Scotland SCO
 
72
34 73
 
LBN Lebanon 4 2 0 : 4 2 4 Sweden SWE
 
34
35 35
 
AUS Australia 4 2 3 : 1 2 4 New Zealand NZL
 
74
36 75
 
DOM Dominican Republic 4 2 0 : 4 2 4 Brazil BRA
 
36
37 37
 
AUT Austria 2 : ½ 2 4 El Salvador ESA
 
76
38 77
 
URU Uruguay 4 2 0 : 4 2 4 Iran IRI
 
38
39 39
 
PHI Philippines 4 2 : 2 4 Nicaragua NCA
 
78
40 79
 
KGZ Kyrgyzstan 4 2 4 : 0 0 0 Tajikistan

Insgesamt 79 Paarungen

Tabelle nach Runde 2

Rg. Team Team
1 France FRA
  Azerbaijan AZE
  Armenia ARM
  Spain ESP
  Mongolia MGL
  Peru PER
  Indonesia INA
  Colombia COL
  Sweden SWE
  Brazil BRA
  Iran IRI
12 Poland POL
  India 2 IND2
  Cuba CUB
  Bulgaria BUL
  Serbia SRB
  Slovakia SVK
18 Ukraine UKR
  United States of America USA
  Germany GER
  Kazakhstan KAZ
  India 3 IND3
  Netherlands NED
  Romania ROU
  Greece GRE
  Switzerland SUI
  Estonia EST
28 Georgia GEO
  Italy ITA
  Philippines PHI
31 India IND
32 Austria AUT
33 Hungary HUN
34 Czech Republic CZE
35 England ENG
  Australia AUS
37 Vietnam VIE
38 Israel ISR
39 Ecuador ECU
40 Kyrgyzstan KGZ

Insgesamt 162 Mannschaften

Partien

 

 

Turnierseite

Chess-Results


Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.
Discussion and Feedback Submit your feedback to the editors