Schacholympiade: Deutschland verliert knapp gegen Russland

23.05.2006 – Nach etwas über einer halben Stunde Spielzeit sah es heute nicht gut für die deutsche Mannschaft im Kampf gegen Russland aus. Ein 0,5:3,5 war ein durchaus mögliches Ergebnis. Naiditsch und Lutz verloren dann tatsächlich ihre Partien gegen Kramnik und Bareev und Artur Jussupov erzielte ein Remis gegen Alexander Morozevich. Überraschend gewann dann jedoch Alexander Graf seine Partie gegen Sergey Rublevsky, so dass es am Ende eine knappe 1,5:2,5-Niederlage wurde. dadurch zogen China und Usbekistan mit Russland an der Spitze gleich. Zu den heutigen Überraschungen zählen die Unentschieden von Peru gegen Israel und Indonesien gegen England. Die deutschen Frauen kamen gegen die nominell schwächeren Ecuadorianerinnen nicht über eine Unentschieden hinaus. Hier führen die Litauerinnen mit Viktorija Cmilyte am ersten Brett (Foto) vor Russland und China.Ergebnisse der Männer bei Wiener Zeitung...Ergebnisse der Frauen bei Wiener Zeitung... Turnierseite... Deutschland gegen Russland, Partien...Partien und Bilder der zweiten Runde...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...




Die Partien der Männer, Runde 1 und 2 (pgn)...

Die Partien der Frauen, Runde 1 und 2 (pgn)...
 

Die Bilder der zweiten Runde


In Turin kommt man gerne auch auf zwei Rädern


Die Schacholympiade als Flaggenparade


Jan Gustafsson und Arakdij Naiditsch, hinten: Bundestrainer Bönsch


Die deutsche Mannschaft


Das junge polnische Team


Rustam Kasimdzhanov und Alexander Morozevich


Albanien gegen die Türkei, jetzt mit zwei Großmeistern (Gurevich und Atalik)


Hikaru Nakamura (USA)


Sergey Kajdanov (USA)


Die frühere Weltmeisterin Zhu Chen spielt im Männerteam von Qatar


Vietnam (rechts)


Lara Stock aus Kroatien


Sofya Zigangirova aus Kasachstan


Ekaterina Kovalevskaya (Russland)


Iweta Radziewicz (Polen)


Litauen gegen Schweden


Türkei gegen Griechenland


Europameisterin Ekaterina Atalki


Yelena Dembo


Humpy Koneru (Indien)


USA gegen Estland


Moldawien gegen Deutschland


Elisabeth Pähtz


Gut behütet



Anne Sharevich aus Weißrussland


Natalia Straub im TV ChessBase Studio

 

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren